zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/41892

01 Juli 2013, 16:00
Keine Generalaudienzen mit Papst Franziskus im Juli und August

Insider vermuten Sommerhitze Roms als Grund
Vatikanstadt (kath.net/KAP) Papst Franziskus hat seine wöchentlichen Generalaudienzen auch für den Monat August abgesagt. Er werde die jeweils für Mittwoch angesetzten Begegnungen mit den Pilgern aus aller Welt am 4. September wieder aufnehmen, hieß es am Montag aus dem Vatikan.

Als Grund verweisen Insider auf die große Hitze in Rom. Angesichts der derzeit großen Zahl von Teilnehmern würde die kühlere Audienzhalle für die Begegnung mit dem Papst nicht ausreichen, und eine Audienz auf dem Petersplatz sei bei den glühendheißen Temperaturen nicht zumutbar.

Bereits zuvor waren die Generalaudienzen des Papstes für den ganzen Monat Juli abgesagt worden. Allerdings wird sich Franziskus am 14. Juli nach Castel Gandolfo begeben und dort das Angelus-Gebet mit den Gläubigen sprechen. Vom 22. bis 29. Juli unternimmt er dann seine erste Auslandsreise zum Weltjugendtag nach Rio de Janeiro.

Am 15. August will Franziskus dann nochmals nach Castel Gandolfo fahren, um in der dortigen Pfarrkirche zum Fest Mariä Himmelfahrt die Messe zu feiern.





Copyright 2013 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten.
Foto: (c) kath.net/Jorgelina Jorda