zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/4165

13 Januar 2003, 10:43
Vatikan-Dekret: Kein Segen ohne Kreuzzeichen

Der christliche Charakter der Handlung soll offenbar damit verdeutlicht werden.
Vatikan (www.kath.net)
Die vatikanische Liturgie- und Sakramentenkongregation hat ein Dekret veröffentlicht, in dem festgehalten wird, dass es künftig keinen Segen ohne Kreuzzeichen geben darf. Das berichtete Radio Vatikan. Priester, die Personen oder Gegenstände segnen, müssen mit der rechten Hand ein Kreuzzeichen machen, egal, ob die jeweiligen liturgischen Bücher dies vorschreiben oder nicht. Der Beschluss ist weltweit gültig. Hintergrund der Vorschrift ist vermutlich, dass angesichts der verschiedenen Segnungsformen in allen Kulturkreisen der christliche Charakter der Handlung deutlich gemacht wird.