zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/41572

06 Juni 2013, 13:38
Presserat rügt 'taz'-Überschrift zum Papst

Die Zeitung habe mit der Überschrift «Junta Kumpel löst Hitlerjunge ab» vom 15. März grob gegen das Sorgfaltsgebot verstoßen,
Berlin (kath.net/KNA) Der Deutsche Presserat hat die Berliner «tageszeitung» wegen einer Überschrift zum Amtsantritt von Papst Franziskus gerügt. Die Zeitung habe mit der Überschrift «Junta Kumpel löst Hitlerjunge ab» vom 15. März grob gegen das Sorgfaltsgebot verstoßen, begründete der Presserat am Donnerstag die Rüge. Die Überschrift enthalte eine «nicht bewiesene Tatsachenbehauptung». Papst Franziskus ohne ausreichende Belege in die Nähe eines Regimes zu rücken, das Zehntausende Menschen ermordet habe, verletze ihn in seiner Ehre.

Rund 50 Leserbeschwerden hätten dem Gremium zum Bericht der Zeitung vorgelegen, so der Presserat. Insgesamt behandelten die Beschwerdeausschüsse des Presserats bei ihrer Tagung in Berlin 147 Beschwerden. 7 Veröffentlichungen wurden danach gerügt.



(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.