30 März 2013, 14:05
Papst Franziskus telefoniert mit Benedikt XVI.
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Langes und intensives Gespräch am Gründonnerstag.

Vatikanstadt (www.kath.net/ KNA)
Papst Franziskus hat am Gründonnerstag seinen Vorgänger Benedikt XVI. angerufen und ein „langes und intensives Gespräch“ mit ihm geführt. Das teilte Vatikansprecher Federico Lombardi am Freitag vor Journalisten mit. Das Gespräch im Anschluss an die Chrisammesse, bei der alle Priester ihr Weihversprechen wiederholen, habe die Gemeinschaft zwischen den beiden gezeigt, so Lombardi.

Werbung
gebetsanliegen


Der am 13. März gewählte Franziskus hatte seinen Vorgänger bereits zweimal angerufen und ihm am vergangenen Samstag einen Besuch an dessen derzeitigem Aufenthaltsort in Castel Gandolfo, der päpstlichen Sommerresidenz, abgestattet.

(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche mediale Nutzung und Weiterleitung nur im Rahmen schriftlicher Vereinbarungen mit KNA erlaubt.






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Gianna Jessen über Papst Franziskus: ‚Ich bin so wütend!’ (144)

Voderholzer reagiert auf Priesterweihen durch Piusbruderschaft (72)

Brexit - Britischer Bischof bedauert Ergebnis des Referendums (40)

5 Sekunden vor 12 – nicht erst 2084 (39)

Papst: Medien hätten ihn in Diakoninnenfrage missinterpretiert! (30)

Gänswein präzisiert Äußerungen über geteiltes Papstamt (24)

EKD distanziert sich von Luthers Abgrenzungen gegenüber dem Islam (21)

Franziskus: 'Benedikt deckt mir mit seinem Gebet Schultern und Rücken' (21)

Papst würdigt Martin Luther (21)

Franziskus: 'Sie fahren fort, Heiligkeit, der Kirche zu dienen' (19)

Religionspädagoge für frühere Firmung (19)

Kirchenrechtler Haering: Papst will bessere Ehevorbereitung (17)

Papst mahnt zu Respekt vor 'Brexit'-Entscheidung (15)

Keine Kompromisse beim Glauben (13)

Studie zeigt hohen Anteil männlicher Missbrauchsopfer in Kirche (13)