30 März 2013, 14:05
Papst Franziskus telefoniert mit Benedikt XVI.
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Langes und intensives Gespräch am Gründonnerstag.

Vatikanstadt (www.kath.net/ KNA)
Papst Franziskus hat am Gründonnerstag seinen Vorgänger Benedikt XVI. angerufen und ein „langes und intensives Gespräch“ mit ihm geführt. Das teilte Vatikansprecher Federico Lombardi am Freitag vor Journalisten mit. Das Gespräch im Anschluss an die Chrisammesse, bei der alle Priester ihr Weihversprechen wiederholen, habe die Gemeinschaft zwischen den beiden gezeigt, so Lombardi.

Werbung
gebetsanliegen


Der am 13. März gewählte Franziskus hatte seinen Vorgänger bereits zweimal angerufen und ihm am vergangenen Samstag einen Besuch an dessen derzeitigem Aufenthaltsort in Castel Gandolfo, der päpstlichen Sommerresidenz, abgestattet.

(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche mediale Nutzung und Weiterleitung nur im Rahmen schriftlicher Vereinbarungen mit KNA erlaubt.







Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Pfarrer behauptet: Zölibat und Liebe zu einer Frau passen zusammen (96)

Papst Franziskus: Gender-Ideologie für Kinder 'ist schrecklich' (41)

Grüne machen Kirchenfinanzierung zum Wahlkampfthema (23)

Sachsen-Anhalt: Werbung für sexuelle Vielfalt in Kindergärten (21)

Streit um 50 abtrünnige Priester in Bolivien (20)

Laien und Priester sind keine Konkurrenten (20)

Ohne Gott wird die Welt nicht menschlicher (15)

Trotz Priestermangel die klassische Leitungsstruktur bewahren! (13)

Ratzinger-Schülerkreis: Benedikt XVI. sorgt sich um Europa (13)

Benedikt XVI. in aktuellem Interview: Rücktritt erschien mir «Pflicht» (12)

Suizid: Praktizierende Homosexuelle gefährdeter als Ehepaare (12)

Terre des femmes für generelles Burkaverbot (11)

Neuer Bischof Bätzing zieht nicht ins Limburger Bischofshaus (10)

CSU fordert Anerkennung homosexueller Partnerschaften (9)

Mein Herr und mein Gott (8)