30 März 2013, 14:05
Papst Franziskus telefoniert mit Benedikt XVI.
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Langes und intensives Gespräch am Gründonnerstag.

Vatikanstadt (www.kath.net/ KNA)
Papst Franziskus hat am Gründonnerstag seinen Vorgänger Benedikt XVI. angerufen und ein „langes und intensives Gespräch“ mit ihm geführt. Das teilte Vatikansprecher Federico Lombardi am Freitag vor Journalisten mit. Das Gespräch im Anschluss an die Chrisammesse, bei der alle Priester ihr Weihversprechen wiederholen, habe die Gemeinschaft zwischen den beiden gezeigt, so Lombardi.

Werbung
christenverfolgung


Der am 13. März gewählte Franziskus hatte seinen Vorgänger bereits zweimal angerufen und ihm am vergangenen Samstag einen Besuch an dessen derzeitigem Aufenthaltsort in Castel Gandolfo, der päpstlichen Sommerresidenz, abgestattet.

(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche mediale Nutzung und Weiterleitung nur im Rahmen schriftlicher Vereinbarungen mit KNA erlaubt.






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Klarstellungen. Der Zölibat? Bedeutend mehr als ‚Disziplin’ (71)

Ist am Ende die Hölle leer? (70)

Schönborn: Kein Verständnis für Widerstand gegen Papst Franziskus (56)

Kölner Domradio: Warum keine digitale Ausgabe der Einheitsübersetzung? (20)

500 Jahre Reformation 'feiern'? (17)

Helmut Dieser zum neuen Bischof von Aachen ernannt (15)

Es droht ein drastischer Mangel an evangelischen Pfarrern! (15)

Liturgischer Missbrauch ist ungerecht! (14)

Italien: Kritik an Nachrichtensprecherin mit Kreuz an der Halskette (11)

Muslimischer Schlepper warf Christen ins Meer (10)

Papst schließt sich mexikanischen Protesten gegen 'Homoehe' an (10)

Sind Werbekataloge Werkzeuge des Teufels? (10)

Sexuelle Vielfalt darf kein Lernziel des Unterrichts sein (9)

'Um die Flüchtlinge erfolgreich zu integrieren, müssen die Deutschen…' (8)

Mehr Klarheit in Wundern (8)