30 März 2013, 14:05
Papst Franziskus telefoniert mit Benedikt XVI.
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Franziskus Papst'
Langes und intensives Gespräch am Gründonnerstag.

Vatikanstadt (www.kath.net/ KNA)
Papst Franziskus hat am Gründonnerstag seinen Vorgänger Benedikt XVI. angerufen und ein „langes und intensives Gespräch“ mit ihm geführt. Das teilte Vatikansprecher Federico Lombardi am Freitag vor Journalisten mit. Das Gespräch im Anschluss an die Chrisammesse, bei der alle Priester ihr Weihversprechen wiederholen, habe die Gemeinschaft zwischen den beiden gezeigt, so Lombardi.

Werbung
Galen


Der am 13. März gewählte Franziskus hatte seinen Vorgänger bereits zweimal angerufen und ihm am vergangenen Samstag einen Besuch an dessen derzeitigem Aufenthaltsort in Castel Gandolfo, der päpstlichen Sommerresidenz, abgestattet.

(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche mediale Nutzung und Weiterleitung nur im Rahmen schriftlicher Vereinbarungen mit KNA erlaubt.






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Lieber keine Messe als eine 'alte' Messe? (50)

Wenn Bischofskonferenzen einladen... (36)

Patriarch hofft auf ESC-Schlappe - Keine 'bärtigen Sängerinnen' (34)

'Wo wäre hier die journalistische Sorgfaltspflicht berücksichtigt?' (33)

Medien: Haben Polens Bischöfe Marx-Vorschlag zurückgewiesen? (33)

Vatikan: Einführung der Homo-'Ehe' 'Niederlage für die Menschheit' (33)

Kardinal Marx in seiner Pfingstpredigt: 'Offenheit für Vielfalt' (31)

George Weigel: ‚Die deutsche Krise der katholischen Kirche’ (25)

Kardinal Kasper meint: Synode muss über homosexuelle Paare sprechen (23)

Wie lange brauchte Gott für die Erschaffung der Welt? (20)