19 Februar 2013, 11:59
KATH.NET-REISE nach ROM zur letzten Generalaudienz von Papst Benedikt!
 
Hildegard13
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'BenediktXVI'
Letzter öffentlicher Auftritt von Papst Benedikt am 27. Februar. KATH.NET-Kurzreise nach Rom: 26. bis 28. Busreise ab Linz, Salzburg und Innsbruck mit. Nehmen Sie an diesem kirchenhistorischen Ereignis teil!

Linz (kath.net)
KATH.NET lädt für 26. bis 28. Februar zu einer Kurzreise nach Rom ein: Letzte Generalaudienz von Papst Benedikt XVI.

Reiseplan:

Werbung
messstip


26. Februar: Abfahrt von Linz um 5.00 Uhr beim Bahnhof; Salzburg / Bahnhof um 6.30 und Innsbruck / Bahnhof um 8.30

27. Februar: Rom: Teilnahme an der Generalaudienz - Rombesichtigung

28. Februar: Rückfahrt am frühen Morgen von Rom - Ankunft am frühen Abend in Österreich

Geistliche Begleitung durch einen Priester! Hl. Messe!

Anmeldeschluss: Solange es Plätze gibt!

Kosten: 225,-- EURO für Busfahrt und Übernachtung im Pilgerhaus der Vietnamesischen Schwestern + 1 Frühstück

EINZELZIMMER-Zuschlag: 55,-- EURO

Fixe Anmeldung: Bitte Name, Adresse, Zustiegsstelle und mobile Telefonnummer angeben! Bitte auch bekanntgeben, ob ein EINZELZIMMER gewünscht ist. Achtung: Nur limitiert vorhanden! E-mail: b16@kath.net



ACHTUNG: Nach der Anmeldung erhalten Sie von Montag bis Freitag tagsüber noch am selben Tag bis 18.00 Uhr per E-mail nähere Infos (Genaue Abfahrtsorte, Zahlungsinformationen etc.)







 

meist kommentierte Artikel

Zeitung: Luxus-Wohnung für Kardinal Bertone im Vatikan (73)

Vatikan: Berichte über Papsttelefonate führen in die Irre (27)

Medjugorje-Kommission: Franziskaner warten gelassen auf Ergebnis (21)

Theologe Klaus Berger warnt: Christentum bricht zusammen! (16)

Küng: Mehr Hilfestellung für Wiederverheiratete Geschiedene (16)

Die Fledermaus-Christen, die das Licht der Freude scheuen (14)

‚Warum darf mein Sohn die Kommunion nicht empfangen?’ (13)

Benedikt XVI. nimmt an Heiligsprechung seines Vorgängers teil! (12)

Atheistische Aktion in Düsseldorf: Wenige verlassen die Kirche (12)

Wenn Bischöfe zu weit gehen (9)