01 Februar 2013, 08:20
Katholisches Fernsehen K-TV expandiert
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'K-TV'
Neues Studio in Köln - Chefredakteur Martin Lohmann: "Wir sind in einem neuen Aufbruch unterwegs und bleiben in klarer Treue zum Papst und der Kirche Jesu Christi auf dem Weg in eine gute Zukunft."

Köln/Opfenbach (kath.net/K-TV) Der katholische Fernsehsender K-TV hat einen weiteren Schritt zur neuen Profilierung und Qualitätssicherung gemacht. Wie K-TV-Geschäftsführer Patrick Gruhn und Chefredakteur Martin Lohmann jetzt mitteilten, wurde eine redaktionelle Tochterfirma gegründet, die unter dem Namen CredoMedia GmbH firmiert und alle redaktionellen Aufgaben für K-TV übernimmt. Geschäftsführer von CredoMedia ist Chefredakteur Martin Lohmann. „Durch die Ausgliederung der redaktionellen Arbeit und des Betriebs des neuen Studios in Hürth bei Köln tragen wir dem raschen Wachstum von K-TV Rechnung“, erläutert Patrick Gruhn die Neugründung.

Werbung
KiB Kirche in Not


Das vor kurzem eingerichtete Studio in Hürth trägt den Namen "Studio Köln" und wird von Lohmann geleitet. Mit der Produktion neuer und weiterentwickelter Sendeformate wurde dort bereits begonnen. "Wir sind in einem neuen Aufbruch unterwegs", sagt Martin Lohmann, "und bleiben in klarer Treue zum Papst und der Kirche Jesu Christi auf dem Weg in eine gute Zukunft." Er sei froh und dankbar, dass die Mitarbeiter so engagiert mitziehen.

K-TV hat nach wie vor ein Studio in Gossau in der Schweiz und sendet auch aus Wigratzbad in Deutschland. Betriebsstätten gibt es zudem im österreichischen Dornbirn und in Langenargen am Bodensee.

Martin Lohmann - Konkret glauben; S.E. Bischof Friedhelm Hofmann




K-TV-Chefredakteur Martin Lohmann im Gespräch mit Michael Hesemann - mit den Augen des Papstbruders





Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einen andern Grund kann niemand legen, als den, der gelegt ist: Jesus (75)

Deutschland: Zahl der Kirchenaustritte steigt um 29 Prozent (54)

„Seenotrettung im Mittelmeer: nicht Seenotrettung, sondern Migration“ (44)

Möchte Bischof Kräutler eine "amazonisch-katholische" Sekte? (44)

Ex-Chefredakteur des ‚Catholic Herald’: Amazonien-Synode absagen (42)

P. Martin SJ: Papst hat viele ‚pro-LGBT’ Kardinäle, Bischöfe ernannt (38)

Wahrheitssuche in der Kirchenkrise (32)

Thema "Messstipendien" im Pfarrblatt (29)

Papst verhängt strenge Sanktionen gegenüber US-Bischof (25)

'Das sieht man auch in der evangelischen Kirche' (23)

Wenn die DBK Horrornachrichten bewusst im Sommerloch platziert (22)

„Wie sagt man nochmal ‚römische Zentralisierung‘ auf theologisch?“ (19)

"Wir wollen unschuldig sein" (17)

"Heute ist Mainstream und political correctness angesagt" (15)

"Das Forum Deutscher Katholiken lehnt diese Forderung entschieden ab" (11)