25 Januar 2013, 09:30
Washington: 'March for Life' begann mit hl. Messe
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Pro-Life'
USA: Pro-Life-Kundgebung zum 40. Jahrestag der Abtreibungsfreigabe - Über 55 Millionen Tote durch legale Abtreibung in 40 Jahren - Mehrere hunderttausend Teilnehmer werden erwartet. UPDATE: Papsttwitter

Washington (kath.net/KAP/red) Mit einer hl. Messe unter dem Vorsitz von Kardinal Sean O'Malley in der Washingtoner Marienbasilika "National Shrine of the Immaculate Conception" hat am Donnerstag der diesjährige "March for Life" begonnen. Die große Manifestation der amerikanischen Pro-Life-Engagierten findet jeweils um den Jahrestag der Entscheidung des "Supreme Court" von 1973 statt, mit der die Abtreibung in den USA legalisiert wurde ("Roe v. Wade"). Die katholischen Bischöfe der USA hatten die Gläubigen bereits in der Vorwoche zu neun Tagen Gebet für den Schutz des Lebens aufgerufen. Anlass dazu war der 40. Jahrestag der Roe-Wade-Entscheidung von 22. Jänner 1973.

Werbung
christenverfolgung


Zum eigentlichen "March of Life" am Freitag könnten, wie in den vergangenen Jahren, mehrere hunderttausend Lebensschützer nach Washington kommen. Die Route der Kundgebung führt von der National Mall zum Gebäude des Supreme Court. Auch führende Vertreter der Kirchen und Religionsgemeinschaften haben ihr Kommen angekündigt. Koordiniert wird der "March for Life" vom "March for Life Education and Defense Fund", dessen Leiterin eine katholische Theologin, Jeanne Monahan, ist.

Die Abtreibung war in den USA vor 40 Jahren durch den Obersten Gerichtshof bis zum Zeitpunkt der Überlebensfähigkeit des ungeborenen Kindes (25. Woche) auch ohne bestimmten Grund für zulässig erklärt worden. "Seit dieser tragischen Entscheidung haben über 55 Millionen Kinder durch Abtreibung das Leben verloren, und das Leben von Millionen Eltern wurde erschüttert", schreiben die US-Bischöfe auf der Website der US-Bischofskonferenz.

UPDATE
Twitter von Papst Benedikt:


Benedict XVI ‏@Pontifex
I join all those marching for life from afar, and pray that political leaders will protect the unborn and promote a culture of life.
Übersetzung des bisher nur auf Englisch und Spanisch veröffentlichten Textes:
Ich schließe mich aus der
Ferne all jenen an, die für das Leben marschieren und ich bete dafür, dass die politischen Leiter die Ungeborenen schützen und eine Kultur des Lebens fördern werden.


Hervorragendes Promo-Video für den „March for Life 2013“
. Es zitiert die Rede des Abtreibungsbefürworters Obama nach dem Amoklauf an einer US-Grundschule: „Das ist unsere erste Aufgabe: für unsere Kinder zu sorgen. Wenn wir diese Aufgabe nicht richtig erfüllen, dann können wir nichts richtig machen“ und löst damit die Frage aus, warum dies nicht für alle Kinder gilt:




Copyright 2013 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Welche Neurosen haben sich denn da zur Fachschaft versammelt?“ (93)

Maria 1.0 - Widerstand im Internet gegen Maria 2.0 (70)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (32)

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (32)

Eucharistie – Kausalprinzip der Kirche (31)

Vatikan: P. Hermann Geißler von Vorwürfen freigesprochen! (31)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (30)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (26)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (22)

Haben Frauen in der Kirche wirklich nichts zu sagen? (21)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (20)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (20)