08 Januar 2013, 09:30
Iranischer Pastor wieder auf freiem Fuß
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christenverfolgung'
Youcef Nadarkhani gegen Auflagen aus erneuter Haft freigelassen. Unter anderem hatte sich CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe für den evangelischen Pastor eingesetzt.

London (kath.net/idea) Der iranische Pastor Youcef Nadarkhani ist wieder auf freiem Fuß. Der 35-Jährige war am ersten Weihnachtstag festgenommen worden. Am 7. Januar sei er unter Auflagen freigelassen worden, berichten die Menschenrechtsorganisationen Middle East Concern und Christian Solidarity Worldwide (Christliche Solidarität weltweit) in London. Nach ihren Angaben muss sich Nadarkhani binnen 30 Tagen wieder im Gefängnis melden, um weitere Dokumente ordnungsgemäß auszufüllen. Ursprünglich musste er täglich in der Justizvollzugsanstalt Lakan vorsprechen. Im Jahr 2009 war der frühere Leiter einer Untergrundgemeinde wegen „Abfalls vom Islam“ und „Verbreitung nicht-islamischer Lehren“ zum Tode verurteilt worden. Sein Fall hatte weltweit für Aufsehen gesorgt. Nachdem sich Politiker und Menschenrechtler intensiv für seine Freilassung eingesetzt hatten, war Nadarkhani im September nach 1.062 Tagen in Haft überraschend freigelassen worden. Nach seiner neuerlichen Verhaftung vor Weihnachten hatte CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe in einem Schreiben an den iranischen Botschafter in Deutschland seine sofortige Freilassung gefordert, kath.net hat berichtet.

Werbung
Messstipendien


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof von Graz-Seckau möchte Pfr. Roger Ibounigg rauswerfen! (50)

Erzbischof Viganò: 'Homo-Mafia' verhindert Missbrauchs-Aufarbeitung (47)

Wiener Theologe Tück: Papst Franziskus spricht zu oft vom Teufel (41)

Gebet kann Dinge verändern! (32)

Schönborn: Öffnung des Priesteramtes löst nicht alle Probleme (30)

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Nacktselfie-Bischof (25)

Papst fordert Loyalität von seinen Diplomaten (25)

Als 10.000 Menschen für Sebastian Kurz beteten (21)

Deutsches Bistum Münster auf dem Weg ins Schisma? (18)

Traditionsorientierter Schwesternorden de facto aufgelöst (17)

Hilflos vor den Erfolgen der Grünen (16)

Die Thesen Schockenhoffs bei der DBK stellen eine Herausforderung dar (15)

Der Regenbogen gehört uns (14)

Vom Missbrauch der Steuer des Kirchenvolkes (14)

Die ‚inkulturierte Liturgie’ (13)