08 Januar 2013, 10:00
Papst würdigt Märtyrer unter Terrorregime der Roten Khmer
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Asien'
Videobotschaft des Papstes zu kambodschanischem Kongress über Zweites Vatikanisches Konzil

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Papst Benedikt XVI. hat die Opfer der Schreckensherrschaft der Roten Khmer gewürdigt und besonders die christlichen Opfer hervorgehoben. Ihr Zeugnis habe nach dem Ende des Terrorregimes 1979 maßgeblich zum Wiederaufbau der katholischen Kirche im Land beigetragen, heißt es in einer Video-Botschaft an die Katholiken des Landes, deren Text am Montag veröffentlicht wurde. Die vielen Katechumenate und Erwachsenentaufen seien ein erfreuliches Zeichen für die Dynamik der Kirche in dem südostasiatischen Land.

Werbung
christenverfolgung


Anlass der Botschaft war ein nationaler Kongress über das Zweite Vatikanische Konzil (1962-1965), der am Montag in der Hauptstadt Phnom Penh endete. Von den rund 15 Millionen Einwohnern Kambodschas sind nach vatikanischen Angaben 21.000 Katholiken.

Der Märtyrerkirche Kambodschas war auch ein Tag bei der Bischofssynode vor drei Monaten gewidmet gewesen. Für das Land hatte der Apostolische Vikar von Phnom-Penh, der Franzose Olivier Schmitthaeusler, berichtet und erinnert, dass beim Völkermord der Roten Khmer Bischöfe, Priester, Ordensleute und die Mehrheit der Christen ermordet wurden. "Seit 20 Jahren erleben wir nun erneut eine Zeit der Apostelgeschichte, mit der Erstverkündigung der Frohen Botschaft, die durch eine kleine Gruppe von Überlebenden gewährleistet wird, die unterstützt werden durch die Ankunft einer großen Zahl von Missionaren. Im Schnitt dürfen wir uns über 200 Erwachsenentaufen pro Jahr freuen", sagte der Bischof.

Copyright 2013 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Das Schisma ist in greifbarer Nähe (85)

Knalleffekt in Kärnten: Bistumsleitung beurlaubt Schwarz-Vertraute (58)

Unglaublich! Ex-bin-Laden-Leibwächter darf nach Deutschland zurück (32)

Mit dem Rosenkranz ins WM-Finale (31)

Tedeschi: Vertreter einer ‚Neuen Weltordnung’ beeinflussen Vatikan (23)

„Die lieben Kollegen von ARD und ZDF“ (21)

Europa wieder wie 1938? (17)

Aus thailändischer Höhle geretteter Junge: Zu Gott gebetet! (17)

UK: Regierungsbericht empfiehlt Verbot von Therapien für Homosexuelle (16)

Bischof Voderholzer: Gefahr einer Islamisierung kein Hirngespinst (16)

„Als Geweihte Jungfrauen sind wir kein Ein-Personen-Kloster“ (15)

Landesverfassungsrichter-Kandidat abgelehnt, da konservativ (13)

Erste christlich-muslimische Kita Deutschlands öffnet im August (12)

Pilger stoppen Schwulenparade in Tschenstochau (12)

Kardinal von Sri Lanka begrüßt Todesstrafe für Drogendealer (11)