10 Oktober 2012, 10:00
Zu Weihnachten wird die Jesus-Trilogie vollständig sein
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'BenediktXVI'
Neues Buch von Papst Benedikt XVI. über Jesus wird auf Frankfurter Buchmesse vorgestellt. (Osservatore Romano)

Vatikanstadt (kath.net/OsservatoreRomano) Die vom 10. bis 14. Oktober dauernde Frankfurter Buchmesse wird das Schaufenster sein, in dem der italienische Verlag »Rizzoli« erstmals das neue Buch von Joseph Ratzinger – Benedikt XVI. vorstellen wird. Es ist den Evangeliumsberichten über die Kindheit Jesu gewidmet.

Werbung
KiNAT onlinekapelle


In Italien wird das Buch über die Kindheit Jesu gemeinsam mit der Vatikanischen Verlagsbuchhandlung herausgegeben. Zu Beginn der Buchmesse gibt es bereits Verhandlungen mit Verlagen in 32 Ländern, um Übersetzungen aus dem deutschen Originaltext in zwanzig Sprachen anzufertigen, darunter in Französisch, Englisch, Spanisch, Polnisch und Portugiesisch.

Wie Benedikt XVI. im Vorwort des Buches bereits angekündigt hat, schlägt auch dieser dritte Teil der Trilogie über Jesus von Nazaret den weiten Bogen vom Evangeliumsbericht hin zum zeitgenössischen Menschen. Wie es in der Einleitung zum zweiten Band (Vom Einzug in Jerusalem bis zur Auferstehung) geschrieben steht, hat der Autor versucht, »ein Hinschauen und Hinhören auf den Jesus der Evangelien zu entwickeln, das zur Begegnung werden kann und sich im Mithören mit den Jüngern Jesu aller Zeiten doch gerade der wirklich historischen Gestalt vergewissert«. Und er beschreibt das Anliegen seines Buches mit den Worten: »Ich hoffe doch, daß mir eine Annäherung an die Gestalt unseres Herrn geschenkt worden ist, die allen Leserinnen und Lesern hilfreich sein kann, die Jesus begegnen und ihm glauben wollen.«

Aus eben diesem Grund hat sich Benedikt XVI. vorgenommen, der Vollständigkeit halber auch das der Kindheit Jesu gewidmete Kapitel in Angriff zu nehmen. Und heute erfüllt er sein Versprechen.

Title of Popes most recent book released by the Vatican (Rome Reports)




Foto des Buchcovers: (c) Rome Reports (Screenshot)

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof von Graz-Seckau möchte Pfr. Roger Ibounigg rauswerfen! (125)

„Evangelischer Kirchentag erntet Spott für Workshop ‚Vulven malen‘“ (47)

Deutsche Soziologin fordert gleiche Kleidung für Männer und Frauen (37)

Die Helden von Wien kommen aus dem Vatikan (35)

Paderborn: Keine Heimatprimiz für Priester der Petrusbruderschaft? (31)

Das Stundengebet – Ein Heilmittel für unsere Kirche? (23)

Dialog mit Ideologen? (22)

Die ‚inkulturierte Liturgie’ (21)

Voderholzer: „Christus hat ausschließlich Männer als Apostel berufen“ (20)

Dem Lehramt folgen – das Leeramt überwinden (18)

Deutsches Gericht kippt Burkini-Verbot in Schwimmbädern (15)

Großbritannien: Zwangsabtreibung für behinderte Katholikin? (14)

Sammelbewegung für katechismustreue Katholikinnen! (13)

Kirchensteuer - Wie beim Ablasshandel im Mittelalter (13)

Kasper: „Deutschland nicht der allerlebendigste Teil der Weltkirche“ (13)