01 Oktober 2012, 10:40
Abenteuer Glaube – Ein Abend zum Jahr des Glaubens
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Jahr des Glaubens'
„Deutschland pro Papa“ lädt nach Köln zur Veranstaltung „Abenteuer Glaube - engagierte Christen legen Zeugnis ab“. Die Kernbotschaft des Abends: Es lohnt sich immer, egal wo man selber steht und wie man lebt, sich mit Christus auf den Weg zu machen.

Köln (kath.net/pm) In wenigen Tagen, am 11. Oktober 2012 beginnt das "Jahr des Glaubens". Papst Benedikt XVI. ruft alle Katholiken auf, in diesem Jahr den eigenen Glauben zu vertiefen und öffentlich zu bekennen. "Deutschland pro Papa" nimmt diese Anregung gerne auf.

Werbung
messstipendien


Die Veranstaltung "Abenteuer Glaube - engagierte Christen legen Zeugnis ab" am 13. Oktober 2012 in Köln bildet, schon zwei Tage nach Beginn dieses besonderen Jahres für die Kirche, den Auftakt zu weiteren Veranstaltungen im Jahr des Glaubens, die "Deutschland pro Papa" anbieten wird.

Der Abend beginnt mit einer Hl. Messe im Kölner Dom um 18:30 Uhr am Marienaltar (Lochner Altar). Anschließend geht es im Domforum (Klosterstr. 3, Köln) um 19.30 Uhr mit den Zeugnissen engagierter Christen weiter. Die Einführung in den Abend wird Weihbischof em. Dr. Klaus Dick vornehmen. Es werden Zeugnisse - in Form kurzer Vorträge - von Dorothea Bodewig, Rudolf Gehrig, Michael Hesemann, Martin Lohmann und Joachim Weber zu hören sein.

Die Moderation des Abends übernimmt Georg Dietlein. Es erwartet die Zuhörer ein bunter Strauß lebendiger Glaubens- und Lebenszeugnisse. Die Vortragenden kommen aus unterschiedlichen Berufen und Lebenszusammenhängen. Der erfolgreichen Buchautor oder auch renommierte Politiker können durchaus überzeugter Christ sein. Mehr noch, sie können auch öffentlich dazu stehen. Die Botschaft des Abends lautet: Es lohnt sich immer, egal wo man selber steht und wie man lebt, sich mit Christus auf den Weg zu machen. Denn es gibt, so Papst Benedict XVI., "so viele Wege zu Gott, wie es Menschen gibt."

Den Abschluss des Abends bildet die Komplet, das Nachtgebet der Kirche um 21:45 Uhr wiederum im Kölner Dom. Weitere Informationen zur Anmeldung finden sich auf der Internetseite von "Deutschland pro Papa": www.deutschland-pro-papa.de.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Affären, Macht und Intrigen? (121)

Kardinal Brandmüller: Papst hatte Dubia-Brief erhalten! (56)

Australien berät Aufhebung des Beichtgeheimnisses bei Missbrauch (54)

Die neue Würde, die Jesus der Frau schenkt (48)

"Was die Nazis machten, heute tun wir das mit weißen Handschuhen" (39)

Tagung: Ist Gold in Liturgie noch zeitgemäß? (39)

„Bistum Genf droht wegen des Papstbesuchs der Konkurs“ (30)

Deutsche Bundespolizei weist ab sofort bestimmte Flüchtlinge zurück (29)

Scharfe Kritik an Totendiamanten durch Berliner Bischöfe (27)

Die Verführung der niederträchtigen Kommunikation, die zerstört (25)

Salzburg: Neupriester Reves vermittelt Ostkirchen-Spiritualität (22)

Zwei Donnerschläge aus Rom (20)

Kardinal Burke: Wir haben Dubia-Brief bei Papst-Residenz abgegeben (20)

Ohne Islam-Reform droht Islamisierung Europas (18)

„Wir werden den Tod von Alfie niemals akzeptieren!“ (13)