03 Juli 2012, 07:40
Australien: Jeder Fünfte ohne religiöse Bindung
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Australien'
Anteil der Kirchenmitglieder auf 61 Prozent gesunken

Canberra (kath.net/idea) In Australien ist der Anteil der Bürger ohne religiöse Bindung in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Gleichzeitig sank der Anteil der Kirchenmitglieder. Das geht aus Zahlen hervor, die das Statistikamt des Landes veröffentlicht hat. Dazu wurden die Daten der Volkszählung vom vergangenen Jahr ausgewertet.

Werbung
benefizkonzert


Danach liegt der Anteil derer, die keiner Kirche bzw. Religion angehören, jetzt bei 22,3 Prozent. Bei der Volkszählung 2006 waren es noch 18,7 Prozent. Allerdings stellen Christen nach wie eine klare Mehrheit auf dem fünften Kontinent. 61,1 Prozent der Bürger bekennen sich zum Christentum; vor sechs Jahren waren es fast zwei Drittel (63,9 Prozent). Den Angaben zufolge bezeichnet sich jeder vierte der gut 22 Millionen Australier als römisch-katholisch. 17 Prozent sind Anglikaner und 11 Prozent gehören zu protestantischen Kirchen. Die Volkszählung ergab, dass die meisten Australier im Alter von 25 bis 34 Jahren keiner Kirche angehören. Der Anteil der Kirchenmitglieder in dieser Altersgruppe liegt bei 49 Prozent. Durch die Zuwanderung aus Asien ist der Anteil der Buddhisten leicht auf 2,5 Prozent gestiegen (2006: 2,2 Prozent). Muslime und Hindus stellen 2,2 Prozent bzw. 1,7 Prozent der Bevölkerung.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Der Skandal von Altomünster (132)

Papst Franziskus lehnt pastorale Handreichung der DBK ab! (101)

„Tagespost“: 2018 könnte für den Papst das „verflixte Jahr“ werden (86)

Kardinal Marx fordert „Denken im Horizont der Gegenwart“ (52)

Keine einsame Romreise für Kardinal Marx - Woelki und Genn kommen mit (45)

Liturgischer Missbrauch bei der Eucharistie (38)

Bischof Ackermann greift die sieben Bischöfe an (30)

Kloster Altomünster: „Es ist nicht wahr...“ (29)

Evangelisierung – von Situationen ausgehen, nicht von ‚Theorien’ (26)

Papst löst Priesterbruderschaft der heiligen Apostel auf (25)

Religionsunterricht vernebelt den Glauben (23)

Der finale Kampf um das Leben des kleinen Alfie (16)

Zu viel vorgetäuschte Harmonie zwischen Kirchen wäre kontraproduktiv (15)

Kardinal Schönborn möchte Muslimen keine Kirche überlassen (15)

Kriegsspiele mit "Kindersoldaten" in Wiener Moschee (13)