30 Mai 2012, 08:23
Entlassene Mitarbeiterin verklagt britisches Gesundheitssystem
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Großbritannien'
Thomas More Legal Centre: Wenn Beschäftigte des NHS untereinander nicht über Abtreibung sprechen dürften, habe sich das britische Gesundheitssystem zu einer 'gefährlich totalitären Organisation' entwickelt

London (kath.net/KNA) Eine katholische Ex-Mitarbeiterin des britischen Gesundheitssystems NHS (National Health Service) verklagt ihren Arbeitgeber wegen Verletzung der Religions- und Meinungsfreiheit vor dem höchsten britischen Gericht. Wie die Zeitung «Daily Telegraph» (Dienstag) berichtet, war die ehemalige NHS-Mitarbeiterin zunächst suspendiert und später entlassen worden, nachdem sie Flugblätter gegen Abtreibung an Kollegen verteilt hatte.

Werbung
christenverfolgung


Sie erklärte, sie habe aus Sorge darüber gehandelt, dass Patienten ihrer Familienplanungsstelle nicht ausreichend über die möglichen psychologischen Folgen einer Abtreibung informiert seien.

Unterstützung erhält die 40-Jährige vom christlichen «Thomas More Legal Centre». Das Rechtszentrum, das sich für die Achtung religiöser Rechte einsetzt, betonte, eine Einschränkung freier Diskussionen über Abtreibung und andere Behandlungen sei nicht im Interesse der Patienten. Wenn Beschäftigte des NHS untereinander nicht über Abtreibung sprechen dürften, habe sich das britische Gesundheitssystem zu einer «gefährlich totalitären Organisation» entwickelt, so ein Sprecher.

(C) 2012 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (58)

„So wenige?“ (38)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (31)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)