22 Mai 2012, 18:39
Ich hoffe auf einen erfolgreichen Abschluss
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Theologie'
Kurienkardinal Walter Brandmüller zu Einigungsbemühungen um die Piusbruderschaft: Die Konzilsdokumente über den interreligiösen Dialog und die Religionsfreiheit besitzen keinen "dogmatisch bindenden Inhalt"

Rom (kath.net/KAP)
Der römische Kurienkardinal Walter Brandmüller hat gegenüber Journalisten erklärt, dass er auf einen erfolgreichen Abschluss der vatikanischen Einigungsbemühungen mit der Piusbruderschaft hoffe. Die Konzilsdokumente über den interreligiösen Dialog und die Religionsfreiheit besäßen keinen "dogmatisch bindenden Inhalt", weshalb sie eigentlich die von der Bruderschaft "am einfachsten zu akzeptierenden Texte" seien. Es handle sich bei den Dokumenten "Nostra Aetate" und "Dignitatis Humanae" um "Erklärungen", die man als Ausdruck des lebendigen Lehramtes "ernst nehmen" müsse, aber "ohne die ganze Kirche binden zu wollen, damit sie diese Formel akzeptiert". Man könne daher über diese Dokumente reden.

Werbung
KiB Kirche in Not


Ausgangspunkt eines "fruchtbaren Dialogs" mit der Piusbruderschaft müsse die "historische Bedingtheit" jedes Konzils sein, hob Brandmüller hervor. Zudem müsse der unterschiedliche kirchenrechtliche Charakter der Dokumente des Zweiten Vatikanischen Konzils in Rechnung gestellt werden. Es gelte etwa den großen Unterschied zwischen dem Konzilsdokument über die Kirche, das in der kirchenrechtlichen Form einer "Konstitution" verfasst sei, und der bloßen "Erklärung" über die Massenmedien zu berücksichtigen. Brandmüller berief sich in seiner Einschätzung auf den Münchener Kirchenrechtler Klaus Mörsdorf (1909-89).

Copyright 2012 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich

Foto: (c) kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (101)

Bistum Würzburg: Konflikt zwischen Pfarrer und "Maria 2.0-Aktivisten" (90)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (56)

Evangelischer Theologe: 'Fuck you Greta!' (55)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

„Was wir von Forst lernen können“ (21)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (20)

Die Wahrheit und Freiheit des Glaubens (20)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

'Maria 1.0' fordert Neuevangelisierung beim Synodalen Weg (13)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (13)

Kirchenaustritte: Was jetzt zu tun ist (11)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (8)