zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/36572

15 Mai 2012, 17:45
Ältester Bischof der Welt mit 106 Jahren gestorben

Antoine Nguyen Van Thien war bis 1968 Diözesanbischof in Südvietnam und lebte zuletzt in einem Altenheim in Nizza
Vatikan (kath.net/KAP) Der älteste Bischof der Welt ist tot. Der aus Vietnam stammende Antoine Nguyen Van Thien starb am Sonntag im Alter von 106 Jahren in Nizza, wie die Vatikanzeitung "Osservatore Romano" (Dienstagsausgabe) berichtet. Ältester Bischof der Weltkirche ist nunmehr Francis Hong Yong-ho von Pjöngjang in Nordkorea mit 105 Jahren; er wird am 12. Oktober 106.

Der am 13. März 1906 in Cai Con geborene Südvietnamese Antoine Nguyen Van Thien wurde 1932 zum Priester geweiht und erlebte neun Päpste. Johannes XXIII. berief ihn 1960 zum Bischof von Vinh Long in Südvietnam.

Infolge einer schweren Augenverletzung im Zuge des Vietnam-Kriegs gab Nguyen Van Thien 1968 die Leitung der Diözese ab und erhielt den Rang eines Titularbischofs der früheren italienischen Diözese Spello. Seit 1985 lebte er im französischen Nizza, seit 2003 in einem Altenheim.

Copyright 2012 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich. Alle Rechte vorbehalten.