15 Mai 2012, 12:30
Causa Stützenhofen: Vatikan soll angeblich Schönborn 'befragen'
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Schönborn'
Tageszeitung: Glaubenskongregation wird sich angeblich mit Pfarrgemeinderatswahl in der Pfarre Stützenhofen in der Erzdiözese Wien, bei der ein bekennender Homosexueller gewählt wurde, befassen.

Wien (kath.net)
Die Glaubenskongregation wird sich angeblich mit Pfarrgemeinderatswahl in der Pfarre Stützenhofen in der Erzdiözese Wien, bei der ein bekennender Homosexueller gewählt wurde, befassen. Dies berichtet die Tageszeitung "Der Standard". Dem Medienbericht zufolge soll es einen Brief der Kongregation geben, in dem Kardinal Schönborn um eine Stellungnahme ersucht worden sei. Schönborn-Sprecher Michael Prüller wollte einen solchen Brief allerdings nicht bestätigen. Der Kardinal sehe laut Prüller auch "keinen Druck von der Glaubenskongregation".

Werbung
kib-angebote


In dem angeblichen Brief soll laut "Standard" eine Darlegung Schönborns zum Fall eingeholt werden. Sollte es keine Stellungnahme geben, werde Schönborn bei der nächsten Gelegenheit in Rom von der Kongregation befragt, dies könnte bereits diesen Mittwoch sein, da Schönborn bei der nächsten Sitzung der Glaubenskongregation anwesend ist. In dem Brief soll es allerdings nicht darum gehen, die Entscheidung rückgängig zu machen sondern man möchte eine Zusicherung, dass dies ein einmaliger Vorgang sei. Allerdings gab es in der Vergangenheit in anderen österreichischen Diözesen schon ähnliche Fälle, die aber nicht medial aufgegriffen wurden.







Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Politik und Kirchen fassungslos über Tat des Germanwings-Piloten (67)

Bistum Limburg macht Tebartz für Vermögensschäden verantwortlich (66)

‚Auch ich verurteile dich nicht’ (36)

Limburg und kein Ende (32)

Bistum Essen möchte Segensfeier für Homo-Paare (30)

Gehört der Islam zur CDU? (29)

Eine 'christliche Zeitung' lässt über Töten von Menschen 'diskutieren' (28)

'Wir wissen nicht, was im Co-Piloten vor sich ging' (28)

Müller: 'Bistümer sind keine Filialen einer Bischofskonferenz!' (28)

Familiensynode: Es bedarf des Gebets, nicht des Geredes! (21)