15 Mai 2012, 16:55
Rabbi kritisiert atheistische Agenda von Wissenschaftlern
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Wissenschaften'
Um die Evolutionstheorie zu propagieren, sollten religiöse Überzeugungen bekämpft werden, fordert ein Evolutionsbiologe. Es geht ihm gar nicht um Wissenschaft, sondern um Weltanschauung, kritisiert Rabbi Averick.

Chicago (kath.net/CNA/jg)
Moshe Averick, ein orthodoxer Rabbi, kritisiert Wissenschaftler, die hinter wissenschaftlichen Aussagen eine atheistische Agenda verbergen. In seiner Kolumne für das jüdische Magazin „The Algemeiner Journal“ bezieht er sich konkret auf den Evolutionsbiologen Jerry Coyne von der Universität Chicago.

Werbung
messstipendien


Coyne hat in einem Artikel für die Zeitschrift „Evolution“ behauptet, viele Amerikaner würden die Evolutionstheorie aus religiösen Gründen ablehnen. Religion sei der Grund, warum Amerikaner „die Evolution hassen“, heißt es in dem Artikel. Der beste Weg, um sie empfänglicher für die Evolutionstheorie zu machen sei daher, religiöse Überzeugungen zu bekämpfen. Dabei geht es ihm offenbar nicht nur um Evangelikale, die an eine Schöpfung in sieben Tagen glauben. „Wir können die Evolution am besten vorantreiben, wenn wir uns darauf konzentrieren, Katholiken und Angehörige der etablierten protestantischen Kirchen in die Kategorie ‚ohne Bekenntnis’ zu bringen“, schreibt Coyne wörtlich.

Coyne referiere hier nicht als Wissenschaftler, kritisiert Rabbi Averick. Er sehe sich als jemand, der eine größere Aufgabe habe. Coyne habe „den Mantel des Atheologen angezogen“ und verbreite seine Weltanschauung wo immer er könne. Aussagen wie diese machten die Amerikaner skeptisch gegenüber der Evolutionstheorie. Fast 40 Prozent der Amerikaner würden hingegen eine theistische Evolution akzeptieren, schreibt der Rabbi weiter. Auch diese Position lehnt Coyne ab.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Die Kirche ist weiblich – Braut und Mutter (65)

Kardinal Sarah warnt vor „Priestertum gemäß menschlicher Kriterien“ (42)

Reichtum verführt und macht zum Sklaven (41)

Pfarrer an Pfingstsonntag mit Kopftuch am Altar (39)

Hartl „etwas zweigeteilt“ über Hochzeitspredigt von Bischof Curry (38)

Schweden: Kleinstadt erlaubt Muezzinruf, verbietet Kirchenglocken (33)

Bischof Fürst distanziert sich von Kopftuch-Pfarrer (29)

Verbessern oder verändern? – Oder Die Treue zur Liturgie (17)

Einfach nur anschauen, sich berühren lassen ... (16)

„Nein, diese Sätze meine ich jetzt nicht satirisch... leider!“ (15)

Papst besorgt über Priestermangel in Italien (14)

Papst will sich erneut mit Missbrauchsopfern aus Chile treffen (13)

Papst Franziskus gegen homosexuelle Priesteramtsanwärter (11)

Die Evangelische Kirche möchte im Internet den "Teufel austreiben" (10)

'Yes, Jesus loves me' (9)