18 April 2012, 06:56
Possumus! Back to the future
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Piusbruderschaft'
Der Generalobere der Priesterbruderschaft St. Pius X. unterschreibt die lehrmäßige Präambel. Von Armin Schwibach

Rom (kath.net/as) Bis zum 15. April hatte die Priesterbruderschaft St. Pius X. Zeit, dem Heiligen Stuhl ihre letzte Antwort auf die kirchlichen Einigungbemühungen zu übermitteln, nachdem die vorhergehenden Äußerungen zur „lehrmäßigen Prämbel“ als unzureichend bewertet wurden. Diese Antwort ist nun eingegangen.

Werbung
KiB Kirche in Not


Wie in Erfahrung zu bringen ist, soll der Generalobere der FSSPX, Bischof Bernard Fellay, die vom Heiligen Stuhl am 14. September 2011 vorgeschlagene Präambel mit geringen und nicht substantiellen Veränderungen unterzeichnet haben. Die offizielle Bestätigung wird im Lauf des Tages erwartet. Die Zustimmung zu dieser lehrmäßigen Präambel war die Vorbedingung für die Rückkehr der FSSPX in die volle Gemeinschaft der Kirche sowie für eine kanonische Lösung ihres Status.

Der Text der Präambel, der im einzelnen noch nicht bekannt ist, besteht im Wesentlichen aus der „Professio fidei“ (kath.net hat berichtet). Die Präambel enthält einige doktrinelle Prinzipien und Kriterien für die Interpretation der katholischen Lehre, die notwendig sind, um die Treue zum Lehramt der Kirche und das „sentire cum Ecclesia“ zu gewährleisten, wobei gleichzeitig das Studium und die theologische Klärung einzelner Ausdrücke oder Formulierungen, die in den Dokumenten des II. Vatikanischen Konzils und im nachfolgenden Lehramt gegenwärtig sind, einer berechtigten Diskussion überlassen werden.

Der von Bischof Fellay übermittelte und unterzeichnete Text der Präamabel wird Papst Benedikt XVI. vorgelegt werden, dem das letzte Wort zukommt.

Ihre Meinung dazu? Jetzt auf Facebook mitdiskutieren


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (109)

Kardinal Pell bleibt weiter in Haft (71)

Das Sexleben sollte in der Ehe Priorität haben (32)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Causa Pell bleibt weiterhin rätselhaft (30)

„Was wir von Forst lernen können“ (26)

Klimawandel auch in der Kirche? (23)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (21)

Eucharistischer Segen für ungeborene Kinder? (18)

Erzbischof Paglia und die Zerstörung des Instituts Johannes Pauls II. (16)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (16)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (14)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Pell-Nachfolger in Melbourne: schwierige Wahrheitssuche (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)