12 April 2012, 07:44
Was Christen vom Apple-Gründer lernen können
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Glaube'
An das eigene „Produkt“ glauben und es weitergeben

Willingen (kath.net/idea) Vom verstorbenen Gründer des Technologiekonzerns Apple, Steve Jobs (1955-2011), können Christen lernen, an ihr „Produkt“ – die christliche Botschaft – zu glauben und es beharrlich unter die Leute zu bringen. Diese Ansicht vertrat der Musiker und Produzent Hans Werner Scharnowski (Schalksmühle) auf dem GemeindeFerienFestival SPRING im nordhessischen Willingen. Jobs‘ Produktpräsentationen seien für die Anhänger von Apple – auch „Jünger“ genannt – immer eine Art Offenbarung gewesen. Christen glaubten, dass Gott ihrem Leben Sinn gebe. „Die Erwartung, dass Gott einzelne Punkte unseres Lebens zu seinem sinnvollen Ganzen zusammenfügt, macht Mut, auch für schwierige Zeiten“, sagte Scharnowski. Er erinnerte daran, dass Jobs in einer seiner letzten Reden seine Zuhörer aufgerufen habe, ihr Leben nicht zu vergeuden, sondern immer „hungrig und tollkühn“ zu bleiben, und dabei der eigenen Intuition zu folgen. Ähnliche Worte könnten auch von Paulus stammen, so Scharnowski. Der Apostel forderte die Leser seiner Briefe dazu auf, die Zeit „auszukaufen“. Auch Paulus sei hungrig und tollkühn gewesen, weil er eine Arbeit hatte, die er „mit allen Fasern seines Lebens liebte“, so der Musiker.

Werbung
gebetsanliegen








Kath.net bittet um Ihre Sommerspende!
Vergelt's Gott!

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Jutta Ditfurth bezeichnet Lebensschützer als 'sexistische Arschlöcher' (51)

CSU widerspricht Merkel: 'Religion Islam ist kein Teil unseres Landes' (50)

Berlin: 'Die Linke' möchte 'Marsch für das Leben' blockieren (33)

Medjugorje-Kommisionsmitglied: Beten und beichten ist keine Sünde (32)

Evangelisches ‚Wort zum Sonntag’ im Dienst der Gender-Ideologie (32)

Lebenslange Treue ist ein Wesensmerkmal der sakramentalen Ehe (29)

Andreas Gabalier: 'Wir leben in einer genderverseuchten Zeit' (26)

Zeitung: Katholiken feiern doch 500 Jahre Reformation mit (21)

Jerusalem: IS-Sympathisanten drohen Christen mit dem Tod (19)

Es ist absurd: Die Kirchen leeren sich, und die Kassen füllen sich (19)

Grüne für höhere Besteuerung der griechisch-orthodoxen Kirche (16)

Konservativer Gestaltungswille oder nur noch Abwehrmodus? (16)

Papst ruft zum Gebet für Griechenland auf (14)

Vatikan: Papst wird erst 'nach dem Sommer' über Medjugorje entscheiden (14)

Piusbruderschaft: Weiter in Kontakt mit Rom (13)