06 April 2012, 21:37
Papst feiert Karfreitagsliturgie
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'BenediktXVI'
Die Predigt hielt traditionsgemäß der päpstliche Hausprediger Raniero Cantalamessa. Die gesamte Liturgie als Video mit deutschem Kommentar!

Vatikanstadt (kath.net/KNA) Mit einem Gottesdienst im Petersdom hat Papst Benedikt XVI. am Karfreitagnachmittag des Leidens und Sterbens Jesu gedacht. Im Mittelpunkt des von Stille und Besinnung geprägten Gottesdienstes stand die Verehrung des Kreuzes. Zahlreiche Kardinäle und Bischöfe sowie beim Heiligen Stuhl akkreditierte Diplomaten nahmen an der Liturgie teil. Eine Eucharistiefeier findet in der der katholischen Kirche an diesem Tag nicht statt.

Werbung
afrika2


Die Predigt hielt traditionsgemäß der päpstliche Hausprediger Raniero Cantalamessa. Das Gedenken an Jesu Tod sei weit mehr als nur eine Erinnerung an ein 2.000 Jahre zurückliegendes Ereignis, sagte der Kapuzinerpater. Der Mensch sei nicht nur passiver Zuschauer, sondern Akteur. Es gehe darum, den Sinn dieses Mysteriums zu begreifen und es «auf heiligende Weise zu empfangen».

Trotz seines Todes sei Christus auch am heutigen Karfreitag als Lebender gegenwärtig; dies unterscheide ihn von anderen historischen Toten wie Julius Cäsar. Darin liege keineswegs einen Widerspruch zur historischen Wahrheit, dass jedes Ereignis sich nur ein einziges Mal zutragen könne. Was in der Geschichte einmalig sei, erneuere sich durch die Feier der Sakramente in den Herzen der Gläubigen, hob Cantalamessa hervor.

Am Karfreitagabend setzt der Papst die Feierlichkeiten mit dem traditionellen Kreuzweg am Kolosseum fort, zu dem mehrere zehntausend Menschen erwartet werden. Die Texte für die Meditationen an den 14 Stationen der «Via Crucis» verfasste in diesem Jahr erstmals ein Ehepaar. Im Mittelpunkt sollen die Themen Ehe und Familie stehen.

kathTube: Kleiner Auszug der Feier





Karfreitagsliturgie 2012 im Petersdom mit Papst Benedikt XVI. (in voller Länge, DEUTSCHER KOMMENTAR)





(C) 2012 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

'Mama, ich weiß jetzt endlich, wozu man ein Dildo braucht' (80)

Hinter der Gender-Ideologie steht die Lüge des Teufels! (53)

Wie ich einmal eine Messe rettete (29)

Kardinal Marx: Auch viele Katholiken wollen Abschottung Europas (26)

Gnade. Ein vergessener Aspekt des christlichen Lebens (23)

Die Entgöttlichung Christi und die 'Figur Jesu von Nazareth' (18)

Medien: Romero wird beim Weltjugendtag 2019 heiliggesprochen (18)

Caritas München: Sexualaufklärung für Flüchtlinge (17)

Sebastian Kurz: Viele NGOs sind Partner der Schlepper (17)

'Die größte Enttäuschung war die Haltung des Superintendenten' (14)

Chilenische Bischöfe: Papst gegen Kommunion für Wiederverheiratete (14)

'Franziskus betreibt keine Abkehr von Tradition der Kirche' (13)

Afrika: Die ‚Amoris laetitia’ Debatte ist beendet (13)

Die Gefahr der Verheidung und der atheistische Katholik (13)

Ein Kolossaldenkmal in Trier für einen Antisemiten (12)