31 Januar 2012, 09:31
Manipulative Gesprächsmethoden bei Organspendegesprächen?
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Organspende'
Die „taz“ berichtete, die „Deutschen Stiftung Organtransplantation“ habe jahrelang umstrittene Kommunikationsseminare unterstützt.

Berlin (kath.net) Um die Zahl der Organspenden zu erhöhen, unterstützt der Vorstand der „Deutschen Stiftung Organtransplantation“ (DSO) offenbar seit Jahren manipulative Methoden bei den Angehörigengesprächen. Die DSO finanziere Kommunikationsseminare nach der umstrittenen Methode des Neurolinguistischen Programmierens (NLP), und zwar nicht nur für ihre eigenen Mitarbeiter, sondern darüber hinaus auch für Krankenhauspersonal. Auch gesetzliche Krankenversicherungen würden mitfinanzieren. Dies berichtete die „taz“.

Werbung
syrien2


Das NLP ziele auf erfolgsorientierte Kommunikation und werde gern in der Verkaufsförderung eingesetzt. Selbst zwei Medizinprofessoren, welche eigentlich zu den Organspendebefürwortern zählten, hätten sich deshalb von der Zusammenarbeit mit der DSO zurückgezogen.

www.taz.de/Psychotricks-bei-der-Organspende

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Soll in Deutschland die katholische Sexualmoral abgeschafft werden? (122)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (63)

Eine moralische Pflicht zum 'Kirchenaustritt'? (62)

Der Abschied von der Moral (53)

Kardinal Pell zu sechs Jahren Haft verurteilt (49)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (39)

Nicht richten, nicht verurteilen, immer geben und großherzig sein! (36)

Heimlicher „Höhepunkt“ des Evangelischen Kirchentags: „Vulven malen“ (34)

Papst Franziskus über 'Verschiedenheit der Religionen' (31)

Wir sind „wirklich in tiefe Schuld geraten“ (31)

"Die Schönheit Christi, des einzigen Erlösers" (25)

Jesus-Anspielung im neusten Asterixfilm – ein Grund zum Ärgern? (24)

Das Bistum Chur steht dieser Sache „machtlos gegenüber“ (23)

Missbrauch: US-Katholiken überdenken Zugehörigkeit zur Kirche (20)

„Von welchem Planeten stammen unsere kirchlichen Leiter?“ (18)