13 Dezember 2011, 11:00
Irischer Primas: Taufscheinkatholiken sollen aus der Kirche austreten
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Irland'
Diarmuid Martin, Erzbischof von Dublin, wünscht von den Kirchenmitgliedern eine reife Entscheidung für oder gegen die Kirche. Dazu gehöre auch, dass nichtpraktizierende Katholiken aus der Kirche austreten.

Dublin (kath.net) Diarmuid Martin, Erzbischof von Dublin und Primas von Irland, wünscht von den Kirchenmitgliedern eine reife Entscheidung für oder gegen die Kirche. Dazu gehöre auch, dass nichtpraktizierende Katholiken aus der Kirche austreten. Dies berichtete der „Irish Independent“ über Aussagen des Erzbischofs im Vorfeld einer Fernsehsendung bei „RTE One“.

Werbung
irak


Wörtlich sagte Martin nach Angaben der Zeitung: „Reife ist sowohl bei jenen Leuten nötig, die möchten, dass ihre Kinder Mitglieder der Kirchengemeinschaft werden; Reife ist aber auch nötig bei jenen Menschen, die sagen ‚Ich glaube nicht an Gott und ich sollte wirklich nicht mehr an den Glaubensresten hängen, wenn ich nicht wirklich daran glaube‘“.






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Roma locuta - Die Synode sagt Nein! (76)

Kardinal Kasper zu Zenit-Tonband: Kein Kommentar! (74)

Bischöfe geteilter Meinung über wiederverheirateten Geschiedene (60)

Kardinal Marx mit Familiensynoden-Text nicht richtig zufrieden (53)

Kardinal Schönborn: Lehre kann sich nicht ändern aber entwickeln (45)

Mediengezwitscher, Manipulationen und die Wirklichkeit (44)

US-Erzbischof Chaput: Gesamt der Synodenbotschaften 'konfus' (37)

Bischof Oster erwartet keine radikalen Änderungen der Ehe-Lehre (35)

Bischof: «Nein» zu Homosexuellen-Aussagen aus beiden Lagern (35)

Philologenverband warnt vor «Pornografisierung» der Schule (33)