19 September 2011, 11:00
Papstplakate: Der Schulleiter bedrohte sein eigenes Gymnasium
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Schule'
Wegen einer Telefondrohung hatte ein katholisches Gymnasium Papst-Willkommensplakate abgehängt. Jetzt ermittelte die Polizei, dass der Schulleiter den Anruf vorgetäuscht hatte. Der zwischenzeitlich vermisste Mann wurde nach einer Fahndung aufgefunden

Fürstenwalde (kath.net) Eine Schule hatte Drohungen wegen Papstwillkommensplakaten erhalten. Jetzt ermittelte die Polizei, dass der Schulleiter den Erhalt eines Drohanrufs vorgetäuscht hatte. Dies berichtete die „Welt“. Der zunächst vermisste Schulleiter wurde nach einer Fahndung aufgefunden.

Werbung
irak


Der 49-jährige Schulleiter war bereits frühzeitig unter Verdacht geraten. Denn bald nachdem der angebliche Drohanruf bekannt geworden war, wusste seine Ehefrau nicht mehr, wo sich der Schulleiter aufhielt, auch erschien er nicht mehr in der Schule. Es wurde intensiv nach ihm gefahndet, da die Polizei nach ihren Ermittlungen Selbstmordgefahr nicht ausschließen wollte. Der Mann wurde, körperlich unversehrt aber psychisch labil, am Samstagvormittag aufgefunden und in ein Krankenhaus eingewiesen. Durch die Polizei wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Verdacht auf Vortäuschung einer Straftat eingeleitet, berichtete die „Welt“ weiter.

Das katholische Gymnasium „Bernhardinum“ in Fürstenwalde hatte zunächst Willkommensplakate für Papst Benedikt in der Fensterfront aufgehängt, kath.net hat berichtet. Als bekannt wurde, dass vergangenen Dienstagabend ein Unbekannter telefonisch gedroht hatte, es werde etwas passieren, hing die Schule auf Anraten der Polizei die Plakate ab. Am Mittwoch war der Schulbetrieb von streifelaufenden Polizisten überwacht worden.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 

meist kommentierte Artikel

Marx: „Von Segnung homosexueller Paare habe ich nicht gesprochen“ (62)

Das Ärgernis der Vergeschichtlichung der Wahrheit (55)

Kardinal Kasper: Franziskus ist ein prophetischer Papst (51)

DBK zu Eucharistieempfang in konfessionsverschiedenen Ehen (46)

Burger, Fürst widersprechen Marx: Keine Segnung für Homopaare! UPDATE! (34)

AFD kritisiert Ausgrenzung durch ZdK-Präsident (32)

3 x Fake-News bei Spiegel-Bericht über Laun - Keine Schönborn-Antwort (27)

"Die Zulassung zur Kommunion wird zur Regel werden" (22)

Papst empfiehlt Priestern in Midlife-Crisis Buch von Anselm Grün (22)

Viktor Orbán: "Das Christentum ist Europas letzte Hoffnung" (20)

„CDU braucht dringend inhaltliche und personelle Neuausrichtung“ (20)

Kirche – das sind die Freundinnen und Freunde Jesu (19)

Spadaro: Kirchenstrafe für katholischen Sender EWTN (19)

Kardinal Cupichs Amoris-laetitia-Seminare mit umstrittenen Referenten (18)

Wegen Grippewelle: Kein Weihwasser, keinen Friedensgruß (16)