zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/32910

03 September 2011, 10:04
Religions-„neutrale“ Zeitrechnung?

In Australien soll zukünftig die Jahreszählung „vor Christus“ und „nach Christus“ aus den Schulbüchern gestrichen werden und durch Ausdrücke ohne den Namen „Christus“ ersetzt werden.

Sydney (kath.net/CN) In Australien soll zukünftig die Jahreszählung „vor Christus“ und „nach Christus“ aus den Schulbüchern gestrichen werden. Stattdessen werden Abkürzungen für folgende Ausdrücke benutzt werden: „Before Common Era“, „Before Present“ und „Common Era“, berichteten australische Medien.

Peter Jensen, der anglikanische Erzbischof von Sydney, nannte dies „einen intellektuell absurden Versuch, Christus aus der menschlichen Geschichte zu streichen“. Dies sei „absurd, denn die Geburt Christi bleibt der Angelpunkt der Datierung. Der Ausdruck „common era“ ist bedeutungslos und irreführend.“

Die Einführung des Lehrplans mit u.a. dieser Änderung war für das nächste Jahr vorgesehen, verzögert sich aber.