30 August 2011, 11:32
Erzbistum Boston stellt Missbrauchs-Angeklagte online
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Missbrauch'
Die Namen aller lebenden Bostoner Diözesanpriester, die in den letzten 60 Jahren wegen sexuellen Missbrauchs öffentlich angeklagt wurden, stehen jetzt im Internet.

Boston (kath.net/RV) Das Erzbistum Boston veröffentlicht im Internet eine Liste mit den Namen aller Priester, die in den letzten sechzig Jahren wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger angezeigt wurden. Das berichtet Radio Vatikan mit Berufung auf die CNA. Hinter den Namen ist vermerkt, in welchem Stand (laisiert, Ruhestand etc.) sich die jeweiligen Priester im Augenblick befinden.

Werbung
christenverfolgung


Kardinal Sean O’Malley habe sich für die Veröffentlichung entschieden, um den Kinderschutz und die Vermeidung von weiterem Missbrauch in der Zukunft weiter zu stärken. So heißt es in einem Brief des Erzbischofs an seine Diözese.

Es würden aber nicht alle Namen veröffentlicht, so der Bischof weiter. Nicht veröffentlich würden die Namen von verstorbenen Priestern, da sie nicht mehr als Täter in Frage kämen. Ebenfalls nicht genannt würden Priester, bei denen die Anklage nicht öffentlich gemacht wurde: Neben dem Schutz der Minderjährigen müsse das Bistum sich auch darum kümmern, dass die Rechte der Einzelnen gewahrt blieben. Außerdem sind Ordenspriester nicht unter den Genannten, für diese seien die jeweiligen Oberen zuständig, so O’Malley. Nicht veröffentlicht werden außerdem die Namen der Angeklagten, bei denen ein kirchlicher oder staatlicher Prozess die Unhaltbarkeit der Vorwürfe bereits festgestellt hat.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Die Kirche ist weiblich – Braut und Mutter (65)

Reichtum verführt und macht zum Sklaven (44)

Kardinal Sarah warnt vor „Priestertum gemäß menschlicher Kriterien“ (42)

Pfarrer an Pfingstsonntag mit Kopftuch am Altar (39)

Hartl „etwas zweigeteilt“ über Hochzeitspredigt von Bischof Curry (38)

Schweden: Kleinstadt erlaubt Muezzinruf, verbietet Kirchenglocken (33)

Bischof Fürst distanziert sich von Kopftuch-Pfarrer (29)

Verbessern oder verändern? – Oder Die Treue zur Liturgie (19)

Einfach nur anschauen, sich berühren lassen ... (16)

„Nein, diese Sätze meine ich jetzt nicht satirisch... leider!“ (15)

Papst besorgt über Priestermangel in Italien (14)

Papst Franziskus gegen homosexuelle Priesteramtsanwärter (13)

Papst will sich erneut mit Missbrauchsopfern aus Chile treffen (13)

Die Evangelische Kirche möchte im Internet den "Teufel austreiben" (10)

'Yes, Jesus loves me' (9)