09 Dezember 2010, 10:02
Zollitsch über Wikileaks: Schwächen gehören zum Menschsein
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Politik'
Erzbischof Zollitsch kritisiert Wikileaks – Es ist nicht allzuschwer, an jedem Menschen Schwächen offen zu legen

Vatikanstadt (kath.net/KAP) Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, hat die Veröffentlichung von Geheimdokumenten der US-Diplomatie durch Wikileaks kritisch bewertet. Es sei dramatisch, wie "Vertrauen enttäuscht und Menschen durch Informationen öffentlich herabgewürdigt wurden", sagte er am Mittwoch in Rom.

Werbung
Messstipendien


Die Veröffentlichung habe allerdings auch deutlich gemacht, dass es wohl nicht allzu schwer sei, an jedem Menschen schlechte Eigenschaften zu finden und Schwächen offen zu legen, so Zollitsch. "Mag der jeweils Handelnde noch so gut erzogen sein, es lässt sich bei einem jeden etwas aufzeigen, das ihn in schlechtem Licht erscheinen lassen kann."

Versagen und Schwächen gehörten letztlich zum Mensch-Sein hinzu, sagte der Erzbischof und verwies auf den ersten Sündenfall. Zollitsch sprach in Rom anlässlich der Verabschiedung des Rektors vom Campo Santo Teutonico, Erwin Gatz.

Copyright 2010 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof von Graz-Seckau möchte Pfr. Roger Ibounigg rauswerfen! (50)

Erzbischof Viganò: 'Homo-Mafia' verhindert Missbrauchs-Aufarbeitung (47)

Wiener Theologe Tück: Papst Franziskus spricht zu oft vom Teufel (41)

Gebet kann Dinge verändern! (32)

Schönborn: Öffnung des Priesteramtes löst nicht alle Probleme (30)

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Nacktselfie-Bischof (25)

Papst fordert Loyalität von seinen Diplomaten (25)

Als 10.000 Menschen für Sebastian Kurz beteten (21)

Deutsches Bistum Münster auf dem Weg ins Schisma? (18)

Traditionsorientierter Schwesternorden de facto aufgelöst (17)

Hilflos vor den Erfolgen der Grünen (16)

Die Thesen Schockenhoffs bei der DBK stellen eine Herausforderung dar (15)

Der Regenbogen gehört uns (14)

Vom Missbrauch der Steuer des Kirchenvolkes (14)

Die ‚inkulturierte Liturgie’ (13)