zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/28387

05 Oktober 2010, 11:12
Pallottiner wählen neuen Generaloberen

XX. Generalversammlung der Pallottiner wählt mit P. Jacob Nampudakam aus Indien den ersten Nicht-Europäer zum neuen Generalrektor – Dank an P. Kretz für dessen Arbeit und Inspiration.

Friedberg/Ariccia (kath.net/PM)
Die XX. Generalversammlung der Pallottiner hat am 4. Oktober 2010 den bisherigen Generalrat, Pater Jacob Nampudakam, zum neuen Generalrektor gewählt. Damit ist der 55-jährige Inder der 22. Nachfolger des heiligen Vinzenz Pallotti und der erste Nicht-Europäer, der dieses höchste Amt innerhalb der Gemeinschaft bekleidet. Das Generalkapitel, bei dem sich 63 Patres und Brüder über die pallottinische Arbeit weltweit austauschen und neue Ziele festlegen, tagt vom 20. September bis 15. Oktober 2010 in Ariccia nahe Rom.

Pater Nampudakam wirkte nach seiner Priesterweihe zunächst in einer indischen Pfarrei und war viele Jahre Novizenmeister der indischen Nagpur-Provinz. Bereits vor 12 Jahren, in der Zeit von Generalrektor P. Seamus Freeman, dem heutigen Bischof von Ossory, wurde er Generalsekretär der Gemeinschaft in Rom. In den letzten sechs Jahren gehörte er als Generalrat zur Generalleitung der Pallottiner und machte sich vor allem für eine qualifizierte und lebenslange Formation der Mitbrüder stark.

Nach der Wahl sprach der Neugewählte das Glaubensbekenntnis und legte mit der Hand auf dem Evangelium seinen Amtseid ab. In einer kurzen Ansprache dankte er für das Vertrauen, das ihm die Mitbrüder ausgesprochen hätten, und seinem Vorgänger, P. Fritz Kretz, für dessen Arbeit und Inspiration. Für den 58-jährigen Pallottinerpater aus Mühlhausen im Kraichgau (Baden) und ehemaligen Provinzial der süddeutschen Provinz lag ein Schwerpunkt seiner Amtszeit in der spirituellen Erneuerung der Gemeinschaft im Geiste ihres Gründers.