01 September 2010, 09:22
200 neue Kirchen für Moskau
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Russland'
Patriarch Kirill plant mit Bürgermeister Luzkov die Errichtung neuer Kirchen für Moskau.

Moskau-Wien (kath.net/http://ktf.univie.ac.at)
Am 30.8.2010 besprachen der russisch-orthodoxe Patriarch Kirill I. und der Moskauer Bürgermeister Jurij M. Lužkov die Errichtung von 200 neuen Kirchen in der russischen Hauptstadt.

Patriarch Kirill eröffnete die Sitzung im Konferenzsaal der Christus-Erlöser-Kathedrale mit einem Dank an die Moskauer Stadtregierung für ihre Anstrengungen, im Entwicklungsplan der Stadt die Bedürfnisse der Gläubigen und die Wünsche der Kirche zur berücksichtigen.

Werbung
KiB Kirche in Not


Der Generalarchitekt Moskaus A.V.Kuz’min präsentierte mehrere Bauprojekte: Kirchen für 300-500 Personen mit 5 Kuppeln und kleinere Gotteshäuser mit einer Kuppel. Er teilte mit, dass schon 120 Bauplätze gefunden seien, bis zum Ende des Jahres hoffe man noch weitere 80 ausfindig zu machen.

Patriarch Kirill nannte die Zahl von 200 neuen Kirchen „Minimum Minimorum“, ein absolutes Mindestmaß für die Stadt Moskau, die, was die Zahl der Gläubigen pro Kirche betrifft, auf der letzten Stelle aller Regionen der Russischen Föderation liegt. Der russische Durchschnitt beträgt 11.200 Gläubige pro Pfarre. Um das zu erreichen, müssten in Moskau noch 591 Kirchen errichtet werden. Nach der Fertigstellung von 200 neuen Gotteshäusern würden erst 27% des russischen Durchschnitts erreicht werden, aber das Programm sei „ein wichtiger Schritt auf dem Weg“.

In Moskau gab es vor der Revolution für 2 Mio. Einwohner über tausend Pfarrkirchen, Kapellen und Klöster, 1977 in der Zeit des Kommunismus standen für 7 Mio. Moskauer 40 Kirchen bzw. Kapellen zur Verfügung.

Patriarch Kirill, der nicht nur den Neubau, sondern auch die kunstgerechte Erhaltung von Kirchen fördert, hatte bei einer anderen Gelegenheit die Einrichtung einer Kommission für die Zusammenarbeit mit staatlichen Museen angekündet. Diese kirchliche Kommission sollte die Renovierung und Erhaltung alter Kirchen begleiten. Während seiner Besuche in verschiedenen Diözesen hatte er nach eigenen Angaben positive, aber auch negative Beispiele von Kirchenrenovierungen angetroffen.

Der Patriarch von Moskau und der ganzen Rus’ ist Oberhaupt der Russischen Orthodoxen Kirche, deren Gläubige in der ganzen Welt leben, aber auch Ortsbischof von Moskau, einer Stadt von über 10 Mio. Einwohnern. Nach Angaben des Patriarchen können etwa 89% der Moskauer als "ethnisch orthodox" bezeichnet werden, wobei von diesen geschätzt ca. 80% getauft sind. In der Stadt Moskau wirkten 2009 laut der offiziellen Statistik der Diözese (inklusive der Klöster) 1.248 Kleriker, darunter 17 Bischöfe, 897 Priester und 334 Diakone. In manchen Teilen Moskaus in der Größe von Vorstädten gibt es nur ein oder zwei Kirchen.

Foto: (c) Pressedienst des Moskauer Patriarchats

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (146)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (55)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (45)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

Umstrittenes DBK-Portal wettert gegen den Marsch für das Leben (36)

Erzbistum Köln: Gericht untersagt Hennes Behauptungen (33)

Erzbischof Viganò warnt vor ‚neuer Kirche’ (27)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (24)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (23)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (21)

Das Herz der Kirche (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Marsch für das Leben: Weiterer Bischof kündigt sein Kommen an (17)

Lackner beklagt bei Maria-Namen-Feier Verfall christlicher Werte (17)