15 Mai 2010, 09:32
Frankreich: Bischofs-Auftritte bei Freimaurern
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Freimaurer'
Piusbruderschaft kritisiert "Skandal": Dadurch werde die Idee gefördert, dass es sich bei den Freimaurern um eine ehrenwerte Vereinigung handle, die man aufsuchen könne.

Paris (kath.net/KNA) Zu Wochenbeginn haben Kardinal Philippe Barbarin von Lyon und Erzbischof Jean-Charles Descubes von Rouen gemeinsam mit Führern anderer Religionen an Diskussionsveranstaltungen der Freimaurer in Paris und Lyon teilgenommen. Dies macht die Piusbruderschaft in Frankreich bekannt und bezeichnet dies als «extrem schweren Skandal». Es handele sich um ein weiteres Beispiel dafür, wie ein Bischof und ein Kardinal den Glauben verrieten, heißt es in einer am Donnerstag auf der Internetseite der Piusbruderschaft in Frankreich veröffentlichten Erklärung ihres Distriktoberen Regis de Cacqueray.

Werbung
Ordensfrauen


Dadurch werde die Idee gefördert, dass es sich bei den Freimaurern um eine ehrenwerte Vereinigung handele, die man aufsuchen könne. In Wirklichkeit haben Päpste zu allen Zeiten aber festgestellt, dass es sich um eine Sekte von besonderer Perversion handele, deren wahres Ziel die Zerstörung der Kirche ist, betonte de Cacqueray.

(C) 2010 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (63)

"Ähnlich gehandelt wie die Makkabäer im Alten Testament!" (60)

P. Karl Wallner: Der Kampf gegen Priestertum ist voll losgebrochen! (54)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (37)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (36)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (33)

Über drei Gebirge (33)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (29)

Das Logo unter der Lupe (26)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)