30 April 2010, 10:57
Ältester Kardinal der Welt gestorben
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Kardinäle'
Der älteste Kardinal der Welt ist tot. Der Benediktiner Augustinus Mayer starb am Freitagmorgen wenige Wochen vor seinem 99. Geburtstag in Rom. Anstelle von Mayer ist nun der emeritierte Erzbischof von Ravenna-Cervia, Ersilio Tonini (95), ältester

Metten/Rom (kath.net/KNA) Der älteste Kardinal der Welt ist tot. Der Benediktiner Augustinus Mayer starb am Freitagmorgen wenige Wochen vor seinem 99. Geburtstag in Rom. Das teilte der Abt des Klosters Metten, Wolfgang M. Hagl, der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) mit. Anstelle von Mayer ist nun der emeritierte Erzbischof von Ravenna-Cervia, Ersilio Tonini (95), ältester Kardinal.

Werbung
ninive 4


Mayer war von 1966 bis 1971 selber Abt des niederbayerischen Klosters Metten gewesen und von 1985 bis 1988 Präfekt der damals noch getrennten Kongregationen für Sakramente und Gottesdienst in Rom. Danach bekleidete er bis 1991 das Amt des Präsidenten der Päpstlichen Kommission «Ecclesia Dei», die sich um die Integration romtreuer Traditionalisten bemüht. Mayer gehörte seit 1985 dem Kardinalskollegium an.

Der gebürtige Altöttinger trat 1930 bei den Mettener Benediktinern ein. Nach seiner Profess 1931 studierte er zuerst Philosophie in Salzburg, dann Theologie an der Päpstlichen Hochschule Sant' Anselmo in Rom. 1935 wurde er zum Priester geweiht und lehrte anschließend als Gymnasiallehrer in der Mettener Abtei. Vier Jahre später wechselte er nach Rom, wo er bis 1966 als Theologieprofessor für Dogmatik an der Benediktiner-Hochschule Sant' Anselmo lehrte.

Am Zweiten Vatikanischen Konzil (1962 bis 1965) hatte Mayer als Sekretär der vorbereitenden Kommission und der Konzilskommission für Studien und Seminare großen Anteil. Das von ihm betreute Dekret über die Priesterausbildung «Optatam totius» fand als einziges Konzilsdokument schon in der ersten Lesung die Zustimmung der Konzilsväter.

Ab 1968 war Mayer auch Abt-Präses der Bayerischen Benediktiner-Kongregation. 1971 rief ihn Papst Paul VI. nach Rom, wo er Sekretär der Vatikanischen Kongregation für die Ordensleute und Säkularinstitute wurde. 1972 erhielt er die Bischofsweihe. Papst Johannes Paul II. erhob ihn 1985 zusammen mit dem Münchner Erzbischof Friedrich Wetter und 26 weiteren Bischöfen zum Kardinal. Mayer ist Träger des Bayerischen Verdienstordens und des Großkreuzes des Bundesverdienstordens. Er soll in den nächsten Wochen im Kloster Metten beerdigt werden.

Mit dem Tod von Kardinal Mayer gibt es nun 180 Kardinäle in der katholischen Kirche; darunter sind 108 jünger als 80 Jahre und dürften im Fall einer Papstwahl am Konklave teilnehmen.

Foto: (c) osb

(C) 2010 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (55)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (52)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (38)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (33)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (32)

Bischof: Nicht Klerikalismus, sondern Unmoral ist Ursache der Skandale (27)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Kritik am „fröhlichen“ Foto bei Missbrauchskrisensitzung (25)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (25)

„Völliger Unsinn!“ (24)

Cupich zu Missbrauch: Kirche hat ‚größere Agenda’ (23)