28 April 2010, 08:52
Zahl der Katholiken weltweit leicht gestiegen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Katholiken'
In Europa leben 24,3 Prozent aller Katholiken. In Afrika stieg die Zahl der Priester um 31 Prozent.

Vatikanstadt (kath.net/KNA) Die Zahl der Katholiken ist weltweit leicht angestiegen. Die katholische Kirche zählte 2008 rund 1,17 Milliarden Mitglieder, wie aus dem am Dienstag vom Vatikan veröffentlichten Statistischen Jahrbuch der katholischen Kirche hervorgeht. Das sind 19 Millionen mehr als im Jahr zuvor.

Werbung
syrien1


Prozentual erhöhte sich der Anteil der Katholiken an der Weltbevölkerung damit von 17,33 auf 17,40 Prozent. Der größte Anteil der Katholiken entfällt mit 49,4 Prozent auf Nord- und Südamerika. In Europa leben 24,3 Prozent der Gläubigen.

Zugenommen hat nach Angaben des Statistischen Büros des Heiligen Stuhls auch die Zahl der katholischen Priester. Sie stieg seit 2000 von 405.178 auf 409.166 im Jahr 2008 an. Die Entwicklungen auf den verschiedenen Kontinenten weisen jedoch erhebliche Unterschiede auf.

In Afrika stieg die Zahl der Priester in dem Zeitraum um 31,09 Prozent auf rund 35.600. Dagegen wirkten in Europa 2008 mit rund 193.000 Priestern 7,5 Prozent weniger Geistliche als acht Jahre zuvor. Geringfügig angewachsen ist weltweit auch die Zahl der Priesteramtskandidaten. Sie stieg 2008 gegenüber dem Vorjahr um rund 1.000 auf 117.000 an.

Rückläufig ist hingegen die Mitgliederentwicklung der Frauenorden. Ihre Zahl sank von rund 800.000 Ordensschwestern 2000 auf 739.000 im Jahr 2008. Die Zahl der nichtordinierten Mitglieder von Männerorden verringerte sich im selben Zeitraum um 0,76 Prozent auf rund 54.600.





(C) 2010 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Brasiliens neuer Außenminister: Klimawandel ‚marxistische Ideologie’ (70)

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (48)

Kardinal: „Es ist aber besser, an Hunger zu sterben“ (37)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

Der Traum alter Männer (31)

R. I. P. Robert Spaemann (29)

Müller: Theologie in Deutschland für Weltkirche nicht repräsentativ (25)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (25)

Vatikan reist mit hochrangiger Delegation zu UN-Migrationsgipfel (23)

SPD-Jungpolitiker: Wenn das abgetriebene Kind auf dem OP-Tisch stöhnt (21)

Die Todesengel von links (18)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (12)

Bereite Dich auf das große Fest vor! (11)

Irisches Parlament legalisiert Abtreibung (11)

Italienische Regierung für Kreuze und Krippen in Klassenzimmern (11)