06 April 2010, 15:35
Anzeigen gegen 'Titanic'-Magazin
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Aufreger'
Das umstrittene Magazin griff in der jüngsten Ausgabe auf geschmacklose Weise den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche auf - Deutscher Presserat befasst sich im Mai mit den Beschwerden.

Berlin (kath.net/idea/red) Für Proteste unter Christen sorgt nach wie vor das Magazins „Titanic“ (Frankfurt am Main). Die Zeichnung greift den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche auf und zeigt von hinten einen Priester, dessen Gesicht sich dem Genitalbereich des gekreuzigten Jesus zuwendet. Kath.Net berichtete.

Werbung
Messstipendien


Das Magazin spielt damit auf geschmacklose Weise auf den Missbrauchsskandal in kirchlichen Einrichtungen an. Der Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Main lagen mit Stand vom letzten Freitag mindestens zwei Anzeigen gegen die verantwortlichen Redakteure für das Titelbild und die Herausgeber vor. Ihnen wird die Beschimpfung einer Religionsgemeinschaft (Paragraph 166 StGB) vorgeworfen. Beim Deutschen Presserat (Berlin) sind bisher mehrere Beschwerden eingegangen, bestätigte ein Sprecher am 1. April gegenüber idea. Die Beschwerdeführer bezeichneten die Darstellung als gotteslästerlich und fühlen sich in ihren religiösen Gefühlen verletzt. Der Beschwerdeausschuss wird sich voraussichtlich Ende Mai damit befassen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

„Welche Neurosen haben sich denn da zur Fachschaft versammelt?“ (93)

Maria 1.0 - Widerstand im Internet gegen Maria 2.0 (70)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Vatikan: P. Hermann Geißler von Vorwürfen freigesprochen! (31)

Eucharistie – Kausalprinzip der Kirche (31)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (31)

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (30)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (26)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (22)

Haben Frauen in der Kirche wirklich nichts zu sagen? (21)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (21)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (20)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)