08 März 2010, 17:50
Erzdiözese Salzburg: Erzabt von St. Peter tritt zurück
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Orden'
Bruno Becker, Erzabt von Österreichs ältestem Kloster, St. Peter in Salzburg, tritt zurück. Der Benediktiner gestand am Montag, Ende der 60er Jahre in Grödig einen Buben missbraucht zu haben.

Salzburg (kath.net)
Bruno Becker, der Erzabt von Österreichs ältestem Kloster, St. Peter in Salzburg, tritt zurück wie der ORF berichtet. Der Benediktiner gestand am Montag, Ende der 60er Jahre in Grödig (Flachgau) einen Buben missbraucht zu haben. Das Opfer hat sich zuvor an die kirchliche Ombudsstelle gewandt. Damals war der Erzabt bereits Mönch in St. Peter aber noch kein Priester. Laut Aussagen von Becker soll es nachher keine weiteren Missbrauchsfälle gegeben haben. Die Amtsgeschäfte werden werden vom Prior übernommen. Becker wurde erst vergangenes Jahr zum Erzabt gewählt.

Werbung
weihnachtskarten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (60)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (49)

Der Traum alter Männer (46)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (31)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Das wäre der Dschungel... (24)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (23)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (23)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (20)

Die Todesengel von links (19)

Bistum Münster schaltet Staatsanwaltschaft ein (16)

Polen und Ungarn blockieren erfolgreich die „LGBTIQ-Rechte“ in der EU (14)

Wien: Solidaritätskundgebung für weltweit verfolgte Christen (13)