08 Januar 2010, 08:25
Merkel will Initiatoren des Katholischen Arbeitskreises treffen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Politik'

Die CDU-Vorsitzende Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich nach Informationen der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) mit den Initiatoren des «Arbeitskreis engagierter Katholiken» (AEK) treffen

Wildbad Kreuth (kath.net/KNA)
Die CDU-Vorsitzende Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich nach Informationen der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) mit den Initiatoren des «Arbeitskreis engagierter Katholiken» (AEK) treffen. Auch der CSU-Chef, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer, soll bei dem für die kommenden Wochen geplanten Treffen dabei sein. Das wurde am Rande der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe im Wildbad Kreuth bekannt.

Werbung
christenverfolgung


Der AEK war demnach auch Thema eines Telefongesprächs zwischen Seehofer und Merkel. Dabei verständigten sich beide offenbar, mit den Initiatoren des Arbeitskreises zu einem gemeinsamen Gespräch zusammenkommen zu wollen. Seehofer äußerte sich gegenüber CSU-Bundestagsabgeordneten in Kreuth positiv über die Initiative, die von dem CSU-Politiker Thomas Goppel und dem Publizisten Martin Lohmann, der der CDU angehört, ins Leben gerufen wurde. «Alle die sich für dieses Anliegen stark machen, verdienen unsere Unterstützung und haben ihren Platz in der Union», erklärte der CSU-Vorsitzende.

Der AEK war Mitte November 2009 gegründet worden. Nach seinem Selbstverständnis will er das katholische Profil innerhalb der Unions-Parteien stärken. «Lassen Sie uns als Katholiken über das 'C' in der CDU und CSU sprechen!», heißt es in der Selbstbeschreibung. Bei der Union stieß das Anliegen auf vorsichtige Zustimmung, aber auch auf Skepsis. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe erklärte dazu in einem Interview: «Ich begrüße das Engagement aller in unserer Partei, die die christliche Prägung unserer Politik unterstreichen wollen. Ob eine neue Initiative dazu etwas beitragen kann, wird sich zeigen.»

(C) 2010 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Die Kirchen müssen das Haus Gottes sein, wie die Seele (82)

Kardinal Burke warnt vor Anpassung an ‚Kultur des Todes’ (49)

USA: Vatikan untersagt Beschluss von Anti-Missbrauchsmaßnahmen (41)

Opfer sagt, er musste sich vor Bischof Janssen nackt ausziehen (41)

Die Mächte der Finsternis (39)

Turkson: Papst-Schreiben "Laudato si" von Bischöfen blockiert (37)

Das Zeugnis, das empörte Raunen und eine Frage (32)

Kapelle einsturzgefährdet, weil Fahranfängerin vor Spinne erschrak (28)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Du sollst nicht falsch aussagen gegen deinen Nächsten (21)

Grüner Ministerpräsident: 'Männerhorden raus' (18)

Nach „Kristallnacht“ wollte Vatikan 200.000 deutsche Juden evakuieren (18)

„Bischöfe scheinen wie gelähmt, das Oberhaupt packt nicht wirklich an“ (15)

Franziskus ist "kein undogmatischer oder evangelischer Papst" (13)

'Ich liebe Papst Franziskus, aber er hat mein Herz gebrochen' (12)