02 Januar 2010, 09:26
Mutter Teresa 2010 auf Briefmarken der US-Post
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Heilige'
Zu Ehren ihres 100. Geburtstags wird die Selige Mutter Teresa die Briefmarken zieren.

Rom (www.kath.net/ Zenit)
Friedensnobelpreisträgerin Mutter Teresa wird vom kommenden Jahr an Briefmarken der US-Post zieren. Neben verschiedenen amerikanischen Stars wird jetzt der Gründerin des Ordens Missionarinnen der Nächstenliebe diese Ehre zuteil, wie die US-Post gestern mitteilte.

Werbung
syrien2


Die Briefmarke von der 1997 verstorbenen Mutter Teresa soll am 26. August herausgegeben werden, zum 100. Geburtstag der Seligen. Die Selige Mutter Teresa wurde am 27. August 1919 als Agnes Gonxha Bojaxhiu in Skopje im heutigen Mazedonien geboren wurde und starb am 5. September 1997 in Kalkutta (Indien). Ihre Eltern stammen gebürtig aus dem Kosovo.

Kathpedia: Mutter Teresa

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Soll in Deutschland die katholische Sexualmoral abgeschafft werden? (121)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (53)

Kardinal Pell zu sechs Jahren Haft verurteilt (49)

Der Abschied von der Moral (44)

Nackt-Selfie-Bischof Zanchetta nimmt an Exerzitien mit Papst teil (44)

Historisch-kritische Bibelauslegung zerstört Grundlagen des Glaubens (36)

Heimlicher „Höhepunkt“ des Evangelischen Kirchentags: „Vulven malen“ (34)

Norwegische evangelische Kirche entschuldigt sich für Lebensschutz (34)

Wir sind „wirklich in tiefe Schuld geraten“ (31)

Papst Franziskus über 'Verschiedenheit der Religionen' (31)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (29)

"Die Schönheit Christi, des einzigen Erlösers" (25)

Das Bistum Chur steht dieser Sache „machtlos gegenüber“ (23)

Jesus-Anspielung im neusten Asterixfilm – ein Grund zum Ärgern? (22)

Missbrauch: US-Katholiken überdenken Zugehörigkeit zur Kirche (20)