27 Februar 2009, 13:59
Bistum Augsburg: Bischof hat Holocaust nicht relativiert
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bistum Augsburg'
Bistum Augsburg weist deutschen Medienbericht über Mixa zurück: Der Bericht ist "absurd und bösartig"

Augsburg (kath.net/IBA)
Der Pressesprecher des Bistums Augsburg, Christoph Goldt, hat einen Medienbericht, nachdem Bischof Walter Mixa bei einer Veranstaltung in Dinkelsbühl den Holocaust relativiert haben soll, „mit Empörung“ zurückgewiesen. Von einer Relativierung des grauenvollen Unrechts gegen das jüdische Volk könne überhaupt keine Rede sein.

Werbung
KiB Kirche in Not


Mixa habe sich beim politischen Aschermittwoch der CSU im Gegenteil in scharfer Form von der Leugnung des Holocausts durch den Separatisten-Bischof Williamson distanziert und den Mord an über 6 Millionen Juden als entsetzliches und absolut singuläres Verbrechen bezeichnet.

Bischof Mixa habe dann in einem weiteren Zusammenhang des Themas „Ethik und Moral in der Politik“ darauf hingewiesen, dass auch in der Gegenwart Verbrechen gegen das Leben begangen würden, die höchste Wachsamkeit erforderten, und dabei unter anderem auch auf die Zahl der Abtreibungen in den vergangenen Jahrzehnten hingewiesen, die nach Expertenschätzungen inzwischen 9 Millionen überschreiten.

Daraus eine Relativierung des Holocausts durch den Bischof zu konstruieren, sei „absurd und bösartig“. Auch sei durch die Nennung der unterschiedlichen Zahlen in verschiedenen Sachzusammenhängen keine Relativierung des Holocausts vorgenommen worden.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx möchte Zölibat für Priester aufweichen (107)

"Der Weg des Schismas ist nicht christlich" (104)

Vatikan stellt sich gegen deutsche Bischöfe! (77)

Ökumenischer Arbeitskreis von Theologen möchte 'Eucharistie für alle' (66)

EWTN: Arroyo verteidigt US-Katholiken gegen Papstkritik (39)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (31)

"Priestertum der Frau liegt nicht in unserer Verfügungsgewalt" (26)

Feigheit ist keine Tugend (21)

Eine Entscheidung mit Symbolwert und eine Entscheidung, die entlarvt (20)

Drei katholische Bischöfe werden zum Marsch für das Leben erwartet (19)

5. Oktober in Rom: Beten wir für die Kirche! (18)

Kirchenrechtler Schüller: Game over! (17)

„Ein Kreuzzug des Gebets und des Fastens“ (16)

Marienfigur geköpft – Täter verhaftet (15)

Täglich grüßt das synodale Murmeltier (13)