09 Januar 2009, 13:00
Richard John Neuhaus verstorben
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Theologie'
Die katholischen Kirche in den USA verliert eines ihrer bekanntesten und stimmkräftigsten Mitglieder

USA (kath.net/CWNews)
Richard John Neuhaus, einer der bekanntesten katholischen Priester-Persönlichkeiten der USA, starb am Donnerstag im Alter von 72 Jahren aufgrund einer schweren Krebserkrankung. Neuhaus war Gründer des bekannten theologischen Magazins "First Things" und Autor von zahlreichen Büchern.

Werbung
christenverfolgung


Der bekannte Priester und brillante Theologe konvertierte vor etlichen Jahren vom Protestantismus zur katholischen Kirche und wurde Priester der Erzdiözese New York. Dort war er Berater von Bischöfen und sogar US-Präsidenten. Neuhaus hatte in den USA auch eine führende Rolle im Dialog zwischen der katholischen Kirche und den
Protestanten.

http://www.firstthings.com



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Eine moralische Pflicht zum 'Kirchenaustritt'? (253)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (64)

Der Abschied von der Moral (55)

Nicht richten, nicht verurteilen, immer geben und großherzig sein! (44)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (42)

Über die Fragestellung eines häretischen Papstes (42)

Umweltschutz mutiert immer erkennbarer zur Ersatzreligion (38)

„DBK betreibt abscheulichen Missbrauch mit dem Missbrauch“ (37)

Solidarität mit Muslimen - Schweigen bei Anschlägen auf Christen? (32)

Vatikankommission: Keine Beweise für weibliche Diakone (31)

Deutscher Theologe meint: Liturgie begünstige Missbrauch in der Kirche (30)

'Synodaler Weg' - Es gab Stimmenthaltungen! (28)

„Mich stört ganz besonders eine Aussage“ (26)

Gretas Fragen und die Gretchen-Frage (25)

„Können wir akzeptieren, dass sich Bischofskonferenzen widersprechen?“ (22)