23 Dezember 2008, 10:47
Bangladesh: Buddhistische Mönche zwingen Christen zur Rekonversion
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Christenverfolgung'
Die Christen der Region wurden schon vor einiger Zeit gewarnt, dass sie sich entweder zum Buddhismus bekehren müssten oder verbannt würden.

Dhaka (kath.net/CSI) Buddhistische Geistliche und lokale Behörden halten 13 konvertierte Christen in einer Pagode im südöstlichen Bangladesh fest, um sie zu einer Rückkehr zum Buddhismus zu zwingen. Das meldet Christian Solidarity International (CSI). CSI ist eine ökumenische Menschenrechtsorganisation, die sich für verfolgte Christen weltweit einsetzt.

Werbung
KiN AT Rosenkranz


Die 13 Christen wurden am 10. Dezember entführt und werden 10 Tage in der Pagode festgehalten. Dort müssen sie Rituale vollziehen, um wieder Buddhisten zu werden. Ihre Schädel wurden kahl rasiert und es wurden ihnen Gelbe Roben als Kleidung gegeben. Die gefangenen Christen sind Männer zwischen 28 und 52 Jahren.

Die Christen der Region wurden schon vor einiger Zeit gewarnt, dass sie sich entweder zum Buddhismus bekehren müssten oder verbannt würden. „Der Vorsitzende des Konzils der Region sagte außerdem, dass jene Christen, die sich nicht zum Buddhismus bekehren würden, so lange geschlagen würden, bis sie es dennoch täten. „Wenn ihr wieder Christen werdet, werden wir euch nicht leben lassen!“

CSI

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (56)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

„So wenige?“ (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

Ibiza liegt in Europa - Ein Fall und eine Falle (34)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (31)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (29)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (27)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

Turiner Grabtuch: Wissenschaftler prüfen bisherige Altersmessung (23)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (21)