31 Oktober 2008, 08:21
Allerheiligen im Gegensatz zum heidnischen Gruselkult Halloween
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Allerheiligen'
Bischof Mixa zu Allerheiligen: Allerheiligen ist ein Fest des Lichtes und der Frohen Botschaft vom Ewigen Leben,

Augsburg (kath.net/IBA)
Allerheiligen ist ein Fest mit österlichem Charakter, das an die Auferstehung und das Ewige Leben erinnert. Dies betont der Bischof von Augsburg, Walter Mixa, zum Fest Allerheiligen. An diesem Fest gedenken die Christen aller Verstorbenen, die mit Christus für immer in der Ewigkeit vereint sind.

Werbung
Ordensfrauen


Die Kirche versteht sich nach ihrem Glaubensbekenntnis insgesamt als Gemeinschaft der Heiligen, das heißt der Lebenden und der schon verstorbenen Gläubigen. Das Fest wird in der römisch-katholischen Kirche seit dem 9. Jahrhundert am 1. November gefeiert.

Der Zeitpunkt des Festes im nebligen und dunklen November soll darauf hinweisen, dass der Mensch durch die Gnade Gottes über das Dunkel und das Böse siegen kann. „Allerheiligen ist ein Fest des Lichtes und der Frohen Botschaft vom Ewigen Leben, das im krassen Gegensatz zum heidnischen Gruselkult Halloween steht“, sagte Bischof Walter Mixa mit Blick auf den bevorstehenden Festtag.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (63)

"Ähnlich gehandelt wie die Makkabäer im Alten Testament!" (60)

P. Karl Wallner: Der Kampf gegen Priestertum ist voll losgebrochen! (54)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (37)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (36)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (33)

Über drei Gebirge (33)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (29)

Das Logo unter der Lupe (26)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)