22 Oktober 2008, 09:04
Taliban ermorden Christin
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Afghanistan'
Begründung: Ihre Organisation verbreitet in Afghanistan die christliche Botschaft.

Kabul (kath.net/idea) In Afghanistan haben sich die radikal-islamischen Taliban zum Mord an einer Christin in der Hauptstadt Kabul bekannt. Die 34-jährige Gayle Williams – Mitarbeiterin der christlichen Hilfsorganisation „SERVE“ – war am Montag auf dem Weg zur Arbeit von zwei Männern erschossen worden.

Werbung
christenverfolgung


„Wir haben sie getötet, weil sie für eine Organisation arbeitete, die die christliche Botschaft verbreitet“, sagte ein Taliban-Sprecher. Wie es hieß, war die Südafrikanerin, die auch einen britischen Pass besaß, erst kürzlich von Kandahar nach Kabul gezogen, weil es ihr dort sicherer erschien.

In einem Nachruf der Hilfsorganisation heißt es, Williams habe nicht an sich selbst gedacht: „Sie setzte ihre Zeit und Energie immer für andere ein.“ Seit zwei Jahren betreute sie mehrere Projekte in Afghanistan.

Der Leiter von SERVE Afghanistan, Mike Lyth, äußerte sich gegenüber idea schockiert. Man habe strenge Sicherheitsvorschriften für die Mitarbeiter, aber offenbar hätten sie diesmal nicht ausgereicht. Welche Konsequenzen der Mord für die Arbeit der Hilfsorganisation hat, sei noch offen.

„Wir arbeiten seit 20 Jahren mit den Afghanen. Es ist unwahrscheinlich, dass wir diese Arbeit für die Leute, die wir lieben, aufgeben.“ Wie Lyth weiter sagte, werde Williams, die alleinstehend war, voraussichtlich in Afghanistan bestattet. Der Termin stehe noch nicht fest.

SERVE ist eine britische überkonfessionelle Hilfsorganisation, die in Afghanistan 200 vor allem einheimische Mitarbeiter beschäftigt.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Eine moralische Pflicht zum 'Kirchenaustritt'? (254)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (64)

Der Abschied von der Moral (56)

Nicht richten, nicht verurteilen, immer geben und großherzig sein! (44)

Vatikankommission: Keine Beweise für weibliche Diakone (44)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (42)

Über die Fragestellung eines häretischen Papstes (42)

„DBK betreibt abscheulichen Missbrauch mit dem Missbrauch“ (38)

Umweltschutz mutiert immer erkennbarer zur Ersatzreligion (38)

Solidarität mit Muslimen - Schweigen bei Anschlägen auf Christen? (32)

„Mich stört ganz besonders eine Aussage“ (32)

Gretas Fragen und die Gretchen-Frage (31)

Deutscher Theologe meint: Liturgie begünstige Missbrauch in der Kirche (30)

'Synodaler Weg' - Es gab Stimmenthaltungen! (28)

„Können wir akzeptieren, dass sich Bischofskonferenzen widersprechen?“ (23)