28 August 2008, 11:11
Eine Laienpredigt und wie man Priester aus der Pfarrei verdrängt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Diözese Linz'
Diözese Linz: Ferdinand Kaineder, ein hochrangiger Mitarbeiter des Bischofs, ignoriert nach wie vor das Laienpredigtverbot des eigenen Bischofs – Priester in der Pfarre Kirchschlag unerwünscht?

Linz (www.kath.net)
In der Diözese Linz gibt es erneut Diskussionen rund um das Laienpredigtverbot von Bischof Ludwig Schwarz. Ferdinand Kaineder, der offizielle Kommunikationsverantwortliche der Diözese Linz sowie Pfarrgemeinderatsobmann der Pfarrei Kirchschlag, soll Ende Juli bei einer Hl. Messe erneut gepredigt und damit die Anordnungen des eigenen Bischofs ignoriert haben, wie KATH.NET von Pfarreiangehörigen erfahren konnte. Vor knapp einem Jahr hatte der Linzer Bischof Ludwig Schwarz im Diözesanblatt der Diözese Linz eine „Kirchenamtliche Klarstellung“ veröffentlicht, in der er das Aus für die Laienpredigten bei den Hl. Messen in der Diözese Linz verkündet hat. KATH.NET berichtete.

Werbung
christenverfolgung


Am 27. Juli feierte Vöest-Pfarrer Rupert Granegger mit der Pfarrgemeinde den Sonntagsgottesdienst. Nach dem vom Pfarrer gelesenen Evangelium ging Kaineder zum Ambo und hielt eine sehr lange Predigt, was für Unmut bei einigen Pfarrmitgliedern sorgte. Kaineder ist auch einer der Hauptverantwortlichen für die umstrittene Jugend-CD der Diözese Linz, die von Bischof Schwarz verboten wurde und deren Versand zu einem bis heute andauernden Kirchenbeitragsboykott bei hunderten Katholiken der Diözese geführt hat. Die Gruppe
"Kirchentreu" hat gegenüber dem Linzer Bischof bereits mehrmals den Rücktritt Kaineders gefordert.

In der Pfarrei Kirchschlag möchte man in Zukunft ganz offensichtlich auf Priester verzichten. In der neuen Sonntagsordnung ist ein Sonntag bereits explizit für einen Wortgottesdienst vorgesehen. Klar ist allerdings, dass mit Pfarrer Johann Altendorfer mindestens ein bewährter Pfarrer für die Feier der Hl. Messe bereit stünde, dieser jedoch gar nicht erwünscht ist, wie KATH.NET aus dem Umfeld des Pfarrers erfahren konnte.

Diskussion im Forum

Kathpedia: Bischof Ludwig Schwarz

Pfarrei Kirchschlag





Foto: F. Kaineder, (c) Diözese Linz

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (66)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (51)

„Warum die Pachamama-Verehrung im Vatikan keine Belanglosigkeit war“ (48)

Papst wünscht Stärkung der Laien (47)

Das Logo unter der Lupe (43)

"Es war nie meine Absicht, Papst Franziskus persönlich anzugreifen" (40)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (38)

‘Sünden gegen die Umwelt’ könnten Teil kirchlicher Lehre werden (27)

Ein Gitter schützt den Reichtum (26)

Von Götzen und billigen Ablenkungsmanövern (22)

'Wir hatten Angst vor der öffentlichen Meinung und flohen' (22)

Altbischof Kamphaus: „Ich habe schwere Schuld auf mich geladen“ (14)

Zusammenhang zwischen Verhütungsmentalität und Gender-Ideologie (13)

„An den eigentlichen Problemen vorbei“ (12)