31 Juli 2008, 15:12
Paraguay: Ex-Bischof und zukünftiger Präsident laisiert
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bischöfe'
Nuntius in Paraguay: Bis zuletzt versuchte der Vatikan, den ehemaligen Bischof Lugo Mendez von der Kandidatur abzubringen. Da er nun von der Mehrheit gewählt sei, gewährt ihm der Papst den Laienstatus, um einen weiteren Konflikt zu vermeiden.

Asuncion (kath.net / CWNews.com) Der Heilige Stuhl hat der Laisierung von Fernando Lugo Mendez, eines ehemaligen katholischen Bischofs und künftigen Präsidenten von Paraguay, zugestimmt. Eine solche Laisierung hat es bisher noch nie gegeben.

Werbung
Messstipendien


„Sein Klerikerstand ist unvereinbar mit seinem Amt als Präsident“, begründete Erzbischof Orlando Antonini, Apostolischer Nuntius in Paraguay, die Entscheidung. Fernando Lugo Mendez hat im April die Präsidentschaftswahlen gewonnen und wird sein Amt am 15. August antreten.

Seit 1994 war Lugo Mendez Bischof von San Pedro, Paraguay. 2005 trat er zugunsten politischer Aktivitäten – offiziell aus gesundheitlichen Gründen – zurück. Als er 2006 entschied, zur Präsidentschaftswahl anzutreten, bat er um Laisierung; die Verfassung Paraguays schließt Kleriker von politischen Ämtern aus.

Der Vatikan verweigerte zunächst sein Anliegen mit Hinweis auf den irreversiblen Charakter von Priestertum und Bischofsweihe. Im Februar 2007 wurde Lugo von seinem Bischofsamt suspendiert, da er dem römischen Verbot seiner politischen Aktivität nicht nachkam.

Nuntius Antonini betonte nun, dass der Vatikan „bis zum letzten Tag des Wahlkampfes“ versucht hatte, Lugo Mendez von der Kandidatur abzubringen. Da er nun von der Mehrheit gewählt sei, garantiere ihm der Papst den Laienstatus, um einen weiteren Konflikt zu vermeiden.
Antonini versichert indes, dass Lugo Mendez nicht exkommuniziert ist. Er verbleibt Katholik, wenn auch nicht im priesterlichen Dienst.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

286-PS-Autos für die Limburger Bischöfe (97)

Bistum Würzburg: Konflikt zwischen Pfarrer und "Maria 2.0-Aktivisten" (89)

Evangelischer Theologe: 'Fuck you Greta!' (54)

„Das also ist die Toleranz von Vertreterinnen von ‚Maria 2.0‘!“ (31)

Edmund Stoiber übt Kritik an Kardinal Marx (29)

Die Wahrheit und Freiheit des Glaubens (20)

McCarrick: Strategien eines typischen Missbrauchstäters (19)

Konflikt um Institut Johannes Paul II. eskaliert weiter (19)

„Was wir von Forst lernen können“ (18)

Australische Pfarrerin: Abtreibung kann ‚moralisch gut’ sein (14)

Raus mit denen, aber hurtig? (13)

'Maria 1.0' fordert Neuevangelisierung beim Synodalen Weg (13)

Ein Mensch auf den Knien ist mächtiger als die Welt (12)

Mädchen wollte in Knabenchor: Klage abgelehnt (11)

Kirchenaustritte: Was jetzt zu tun ist (9)