23 Mai 2008, 10:30
USA: Keuschheitsbälle für Väter und Töchter
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'USA'
Väter ermuntern Kinder zum Verzicht auf vorehelichen Sex

USA (kath.net/idea)
Christliche Keuschheitsbälle für Väter und Töchter breiten sich in den USA aus. Bei den Tanzveranstaltungen verpflichten sich die Väter, sich dafür einzusetzen, dass ihre Töchter auf Sex vor der Ehe verzichten. Darüber berichtete die Tageszeitung New York Times am 19. Mai. Im Unterschied zu

Werbung
christenverfolgung

Kampagnen wie "Wahre Liebe wartet" geben die Heranwachsenden keine Verpflichtungen ab; vielmehr wollen die Väter ihrer Verantwortung gerecht werden, ihre Kinder vor Versuchungen einer Gesellschaft zu schützen, in der Sex vor der Ehe zum Normalfall geworden ist. An einem derartigen Ball in Colorado Springs (Bundesstaat Colorado) nahmen Mitte Mai 63 Väter mit ihren Töchtern teil.

Der 54-jährige Terry Lee sagte, die Veranstaltung helfe nicht nur seiner Tochter, sondern auch ihm selbst, als geistliches und moralisches Vorbild zu wirken: "Wenn ich sie zu solch hoher Moral ermuntere, dann werde ich mich hüten, selbst fremdzugehen." Der Ball wurde von Lisa und Randy Wilson organisiert, die damit vor rund zehn Jahren begonnen haben.

Wilson ist Regionalleiter des evangelikalen Familien-Forschungsrats. Die Eheleute haben sieben Kinder, davon sind fünf Töchter. Der New York Times zufolge haben Untersuchungen gezeigt, dass ein gutes Verhältnis von Vater und Tochter
frühe Sexualbeziehungen einschränkt und Teenager-Schwangerschaften vermindert.

Andere Studien belegten jedoch, dass Teenager, die sich zur Keuschheit vor der Ehe verpflichten, vielfach dieses Versprechen nicht einlösen können. Außerdem benutzten sie weniger häufig Kondome als ihre
Altersgenossen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram

meist kommentierte Artikel

Eine Erotik-Primiz eines Neupriesters aus der Diözese Rottenburg (101)

"Erhebliche Bedenken" (55)

Unglaublich! Ex-bin-Laden-Leibwächter darf nach Deutschland zurück (47)

Kardinal Marx attackiert vermeintlichen Rechtskurs der CSU (44)

Die ‚geheime Umfrage’ von Paul VI. zu ‚Humanae vitae’ (42)

Fall Kardinal McCarrick: Missbrauch war lange bekannt (41)

Maltesischer Bischof meint: Eucharistie ohne Flüchtlingshilfe wertlos (37)

Das Dilemma des Glaubens in der Welt von heute (35)

USA: Geweihte Jungfrauen enttäuscht von neuer Instruktion (30)

Amnesty International für die Tötung ungeborener Kinder (24)

'Erschütternde Untreue der österreichischen Bischöfe' (20)

FAZ: Im „Abendmahlsstreit ist Papst Franziskus konsequent Peronist“ (19)

Kardinal von Sri Lanka begrüßt Todesstrafe für Drogendealer (19)

Rosenkranz-'Demo' vor dem Ordinariat des Erzbistums München (16)

„Mord“? – „Die ZEIT weigert sich, diese Täuschung richtigzustellen“ (16)