03 Februar 2008, 12:20
Biblische Ratschläge zur Ernährung beherzigen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bibel'
Ökobauer Kring: Wichtiger als Fleisch sind Getreide, Obst und Gemüse.

Mücke (www.kath.net/idea)
Der Autor und Biobauer Rudolf Kring (Frankenberg/Nordhessen) hat dazu aufgerufen, die biblischen Ratschläge zur Ernährung zu beherzigen. Der Mensch müsse wieder Getreide zur Grundlage seiner Ernährung machen. Derzeit werde zu viel Fleisch und damit zu viel Fett und tierisches Eiweiß verzehrt.

Werbung
ninive 3

Die Folge seien unter anderem Übergewicht und Herzerkrankungen, sagte Kring bei einer Freizeit für Landwirte in Mücke bei Gießen. Am wichtigsten für die Ernährung nach der Bibel seien Brot und Getreide (1. Buch Mose 1, 29a) vor Obst (1. Mose 1, 29b) und Gemüse (1. Mose 3,18). Erst dann folgten Fleisch (1. Mose 9, 2-3) und Genussmittel wie Wein. Kring erinnerte an die Bitte im Vaterunser „Unser täglich Brot gib uns heute“.

Dort stehe nicht „Unser täglich Fleisch gib uns heute“. Jesus Christus habe von sich gesagt „Ich bin das Brot des Lebens“ und nicht „Ich bin der Braten des Lebens“. Kring bedauerte, dass ausgerechnet in christlich geprägten Ländern zu viel Fleisch verzehrt werde. Der Landwirt bewirtschaftete 28 Jahre lang einen Hof nach ökologischen Richtlinien und errichtete die erste hessische Biogasanlage.

Kritik an Verfütterung und Verbrennung von Getreide

Er kritisierte in seinen Vorträgen ferner, dass 40 Prozent der weltweiten Getreideernte an Tiere verfüttert würden, um jährlich 200 Millionen Tonnen Fleisch zu produzieren. EU-weit würden jährlich bis zu 40 Millionen Tonnen Sojabohnen eingeführt, die man zum größten Teil in der Viehhaltung verfüttere. "Wer gibt uns das Recht mit unserem Getreide so umzugehen, wo zwei Drittel der Welt hungern?" fragte Kring. Er prangerte auch den Verbrauch von Getreide in Heizungs- und Biogasanlagen sowie zum Herstellen von Verpackungsmaterial an. Wenn das produzierte Getreide weltweit an die Menschen gerecht verteilt würde, brauchte niemand zu hungern, so Kring.







kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Bibelwerks-Direktorin: Neues Lektionar bricht mit Hörgewohnheiten (78)

'Bin fassungslos, dass sich das ZdK für Islam-Feiertag ausspricht' (49)

Mit Kurz wird ein gläubiger Katholik Bundeskanzler (36)

Papst mahnt mit Jüngstem Gericht zu Hilfe für Hungernde (31)

CDU-Kritik an de Maizières Muslimfeiertag-Vorschlag (28)

Vatikan: Schärfere Einwanderungsgesetze sind der falsche Weg (26)

Beifall für veröffentlichte Meinung ist kein theologisches Kriterium (24)

Medien: Polnische Bischofskonferenz kritisch gegenüber Amoris laetitia (23)

2019: Sondersynode für die Amazonas-Region (22)

„Sie melden: ‚Ich bin ein Gegner der Abtreibung‘“ (22)

Deutsches Satiremagazin ruft zum Mord an Kurz auf (19)

Zisterzienserabtei Himmerod wird aufgelöst (17)

Demütiger Beitrag für ein besseres Verständnis des Motu Proprio (13)

Alle sind eingeladen! (13)

‚Skandalöse’ Interpretation der kirchlichen Lehre gefährdet Seelen (12)