06 Dezember 2007, 13:35
Papst: Mangel an Einheit widerspricht dem Willen Christi
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Ökumene'
Benedikt XVI. empfing eine Delegation des Weltbundes der Baptisten. "Die Welt von heute braucht unser gemeinsames Zeugnis für Christus", betonte er.

Vatikan (www.kath.net) Papst Benedikt XVI. hat am Donnerstag eine Delegation des Weltbundes der Baptisten sowie Vertreter des päpstlichen Einheitsrates zur Audienz empfangen. „Die Welt von heute braucht unser gemeinsames Zeugnis für Christus“, sagte der Papst. „Indem wir Gottes Willen gehorchen, sollten wir uns immer mehr um jene Einheit bemühen, die er selbst mit so bewegenden Worten in seinem priesterlichen Gebet ausgedrückt hat: ,Alle sollen eins sein… damit die Welt glaubt’ (Joh 17,21).“

Werbung
christenverfolgung

Der Mangel an Einheit widerspreche „offen dem Willen Christi“, zitierte Benedikt XVI. aus dem Dokument „Unitatis Redintegratio”. „Sie ist ein Ärgernis für die Welt und ein Schaden für die heilige Sache der Verkündigung des Evangeliums vor allen Geschöpfen.“

Der Papst nannte auch einige ökumenische Diskussionsthemen, unter anderem auf das Taufverständnis, die Stellung Mariens in der Kirche und die Frage nach dem Primat des Papstes. „Wenn unsere Hoffnung auf Versöhnung und größere Freundschaft zwischen Baptisten und Katholiken verwirklicht wird, müssen solche Themen miteinander betrachtet werden, in einem Geist der Offenheit, des gegenseitigen Respekts und der Treue zur befreienden Wahrheit und rettenden Macht des Evangeliums Jesu Christi“, betonte er.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (63)

"Ähnlich gehandelt wie die Makkabäer im Alten Testament!" (60)

P. Karl Wallner: Der Kampf gegen Priestertum ist voll losgebrochen! (54)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (37)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (36)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (33)

Über drei Gebirge (33)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (29)

Das Logo unter der Lupe (26)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)