zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/17402

30 Juli 2007, 07:12
Benedikt XVI. wird im September Österreich der Gottesmutter weihen

Dies hat der Verein "Katholische Neuevangelisierung" von österreichischen Bischöfen erfahren.
Wien (www.kath.net/ news.stjosef.atPapst Benedikt XVI. wird bei seinem Österreichbesuch im September Mariazell Österreich mittels eines eigenen Gebetes der Gottesmutter anvertrauen. Dies hat der Verein "Katholische Neuevangelisierung" unter Berufung auf österreichische Bischöfe mitgeteilt. Damit sieht der Verein die Bemühungen um eine Weiheerneuerung Österreichs, wie sie von Pater Benno Mikocki vom Rosenkranzsühnekreuzzug sowie durch eine Unterschriftenaktion des Vereins Neuevangelisierung zum Ausdruck gebracht worden waren, als „offenbar erfolgreich“ an. Von Donnerstag, 30. August, bis Freitag, 7. September, regt der Verein die Durchführung einer Fatima-Novene an. Dazu wurde eine Schrift mit dem Titel „Fatima-Novene“ neu aufgelegt (verfaßt vom verstorbenen Salzburger Dogmatikprofessor Ferdinand Holböck, 100 Expl. je EUR 0,80). In einem Beiblatt wird „Die Gnade der Weihe an Maria“ beschrieben. Bestellungen (auch in größerer Stückzahl) können erfolgen an kath_neuevangelisierung@chello.at oder auch telefonisch unter +43 669 11964976, per Fax unter +431586941130.