14 Juni 2007, 11:39
Vatikansprecher: Motu proprio zur Alten Messe kommt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
P. Federico Lombardi, der Pressesprecher des Vatikans, bestätigte am Mittwoch gegenüber KATH.NET, dass der Papst das Schreiben noch in diesem Jahr veröffentlichen wird.

Wien (www.kath.net)
Vatikansprecher P. Federico Lombardi hat am Mittwoch in Wien im Gespräch mit KATH.NET bestätigt, dass das Motu proprio zur „Alten Messe“ durch Papst Benedikt auf jeden Fall kommen wird. Angesprochen auf die Frage des Termins meinte Lombardi, der genaue Zeitpunkt sei noch nicht bekannt; die Veröffentlichung sei jedoch für dieses Jahr zu erwarten.

Werbung
christenverfolgung

Über die Veröffentlichung des Schreibens gibt es seit Monaten Spekulationen. In den letzten Wochen haben bereits hochrangige Kardinäle des Vatikans bestätigt, dass ein Motu proprio kommen wird. Darin soll festgehalten werden, dass jeder Priester die Heilige Messe auch im tridentinischen Ritus feiern darf.

Diskussion im Forum

KATHPEDIA: Lombardi

Foto: (c) kath.net; KATH.NET-Kurz-Interview mit P. Lombardi






Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Herr Bischof, auch Homosexuellen darf man die Wahrheit zumuten! (81)

KNA und Volker Beck gegen Kölner Weihbischof? (31)

Kölner Stadtanzeiger: 'Woelki revidiert Meisner-Entscheidung' (30)

'Badische Zeitung' verleumdet Katholiken (26)

Stockholmer Bischof kritisiert Umgang mit Flüchtlingen (26)

Bischof Oster kritisiert liberale Theologen (26)

Freiburger Erzbischof verteidigt Vortrag bei Katholikenforum (25)

Kardinalstaatssekretär Parolin: Keine Reform des Zölibats geplant (20)

Neue Verleumdungen einer Möchtegern-Journalistin (19)

Vatikan will Zahl der Bistümer in Italien stark reduzieren (15)

Korn: Bei Integration totalitären Islam relativieren (15)

Tarzan ermittelt. Andreas Englisch kämpft sich durch den Vatikan (14)

Das Wesen der Ehe (14)

Kirchen erhalten 510 Millionen Euro an Staatsleistungen (11)

'Vielleicht liegt es auch an Ihnen, Frau Bednarz?' (10)