14 Juni 2007, 11:39
Vatikansprecher: Motu proprio zur Alten Messe kommt
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Vatikan'
P. Federico Lombardi, der Pressesprecher des Vatikans, bestätigte am Mittwoch gegenüber KATH.NET, dass der Papst das Schreiben noch in diesem Jahr veröffentlichen wird.

Wien (www.kath.net)
Vatikansprecher P. Federico Lombardi hat am Mittwoch in Wien im Gespräch mit KATH.NET bestätigt, dass das Motu proprio zur „Alten Messe“ durch Papst Benedikt auf jeden Fall kommen wird. Angesprochen auf die Frage des Termins meinte Lombardi, der genaue Zeitpunkt sei noch nicht bekannt; die Veröffentlichung sei jedoch für dieses Jahr zu erwarten.

Werbung
messstipendien

Über die Veröffentlichung des Schreibens gibt es seit Monaten Spekulationen. In den letzten Wochen haben bereits hochrangige Kardinäle des Vatikans bestätigt, dass ein Motu proprio kommen wird. Darin soll festgehalten werden, dass jeder Priester die Heilige Messe auch im tridentinischen Ritus feiern darf.

Diskussion im Forum

KATHPEDIA: Lombardi

Foto: (c) kath.net; KATH.NET-Kurz-Interview mit P. Lombardi








Kath.net bittet um Ihre Sommerspende!
Vergelt's Gott!

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 

meist kommentierte Artikel

Kirche: Die Frucht von 40 Jahren versäumter Katechese (186)

Oster: 'Christen können keine Fremdenfeindlichkeit rechtfertigen!' (35)

Ist Zeckenkontrolle an nackten Jungs durch einen Priester tolerierbar? (34)

'ZENSUR' (26)

Trunkenheit am Steuer: US-Kardinal von Polizei erwischt (22)

München, Hauptstadt der 'Bewegung' und Hauptstadt des Widerstandes (20)

de Maizière: Kirche soll sich mit Ratschlägen an Politik zurückhalten (19)

Kritische Anmerkungen zur Flüchtlings-Katastrophe (17)

Kermani: Christentum hat Tradition besser bewahrt als Islam (17)

Aufwachen! (17)

Flüchtlinge: Wo ist die politische Mitte? (15)

Der 'Islamische Staat' plant eine Endzeitschlacht (14)

Waldenser: Zurückhaltende Antwort auf Vergebungsbitte des Papstes (14)

Flüchtlingstragödie: Schönborn zutiefst erschüttert (14)

Papst bekennt sich zur Einheit der Ukraine (14)