04 Mai 2007, 10:06
Simbabwe: Priester stehen auf ,schwarzer Liste’ des Geheimdienstes
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Afrika'
"Wir leben in ständiger Angst, ebenfalls festgenommen, gefoltert oder getötet zu werden", schreibt ein Priester aus Simbabwe dem Hilfswerk "Kirche in Not".

Königstein (www.kath.net) Im krisengeschüttelten Simbabwe stehen jetzt auch die Priester unter Beschuss. Ein Seelsorger, der anonym bleiben wollte, verbreitete über das internationale Hilfswerk „Kirche in Not“ einen dramatischen Appell.

Werbung
syrien2

„Nach dem historischen Hirtenbrief unserer Bischöfe wurden Bischöfe und Priester das Angriffsziel der Sicherheitsbeamten“, schreibt der Geistliche. „Ich hatte die Möglichkeit an der Bischofskonferenz teilzunehmen, auf der jede Diözese ihre Erfahrungen über die Ereignisse nach der Verlesung des Hirtenbriefes teilte.

Es war traurig zu hören, dass einige Priester kurz nach der Veröffentlichung des Briefes in den Pfarren gefangen genommen wurden. Ein Priester wurde sogar aus seiner Pfarrkirche gezerrt, bevor er noch den Brief zu Ende lesen konnte.“

Der Geistliche gab außerdem bekannt, dass mehrere Priester auf die „schwarze Liste“ des Geheimdienstes und anderer Sicherheitsbehöreden gesetzt worden seien. „Wir leben nun in ständiger Angst, ebenfalls festgenommen, gefoltert oder getötet zu werden. Bitte beten Sie für uns, die wir unsere Stimme erheben für jene Menschen in Zimbabwe, die keine Stimme haben.“

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Eine moralische Pflicht zum 'Kirchenaustritt'? (252)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (64)

Der Abschied von der Moral (55)

Nicht richten, nicht verurteilen, immer geben und großherzig sein! (44)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (42)

Über die Fragestellung eines häretischen Papstes (42)

Umweltschutz mutiert immer erkennbarer zur Ersatzreligion (38)

„DBK betreibt abscheulichen Missbrauch mit dem Missbrauch“ (37)

Solidarität mit Muslimen - Schweigen bei Anschlägen auf Christen? (31)

Deutscher Theologe meint: Liturgie begünstige Missbrauch in der Kirche (30)

'Synodaler Weg' - Es gab Stimmenthaltungen! (28)

Vatikankommission: Keine Beweise für weibliche Diakone (26)

„Mich stört ganz besonders eine Aussage“ (25)

„Können wir akzeptieren, dass sich Bischofskonferenzen widersprechen?“ (22)

Missbrauch: US-Katholiken überdenken Zugehörigkeit zur Kirche (20)