19 April 2007, 11:26
China: Christliche Frauen zur Spätabtreibung gezwungen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'China'
Zwei chinesische Provinzen führen eine brutale Kampagne durch, bei der christliche Frauen zur Abtreibung gezwungen werden.

Peking (www.kath.net/LifeNews.com) Eine massive erzwungene Abtreibungskampagne findet derzeit in der chinesischen Provinz Guangxi statt. Dies meldete die in den Vereinigten Staaten ansässige Hilfsorganisation „China Aid Association“ gegenüber LifeNews.com. Regierungsbeamte hätten Frauen aus ihren Häusern zu Abtreibungskliniken gezerrt, weil ihre Familien staatlich nicht anerkannten kirchlichen Gemeinschaften angehören, berichtete die Hilfsorganisation.

Werbung
weihnachtskarten

Linrong Wei, eine im siebten Monat schwangere christliche Frau, wurde am Dienstag von zehn Beamten der Kommission für Bevölkerung und Familienplanung in Guangxi aus ihrem Zuhause ins Krankenhaus verschleppt. Ihr Ehemann Yage „James“ Liang war früher Pastor in einer von der Regierung kontrollierten kirchlichen Gemeinschaft.

Vor einem Jahr wurde er Pastor einer staatlich nicht anerkannten, illegalen Gemeinde. Laut seinen Angaben wurde seine Frau ungeplant schwanger, sie wollten das Kind aber behalten. Linrong Wei wurde am Dienstagmorgen ein geburtseinleitendes Mittel injiziert, das eine Fehlgeburt auslöste.

Die „China Aid Association” sagte gegenüber LifeNews, dass laut Augenzeugen 40 weitere schwangere Frauen gegen ihren Willen in das Youjiang Krankenhaus gebracht wurden, wo Zwangsabtreibungen durchgeführt wurden.

Die Beamten der Familienplanungsbehörde erklärten gegenüber den Verwandten der Frauen, ihre Babys würden geboren und höchstwahrscheinlich innerhalb der nächsten 24 Stunden sterben. Die „China Aid Association” appelliert an die Weltgemeinschaft, den Druck auf die chinesischen Autoritäten zu erhöhen, damit die brutalen erzwungenen Abtreibungskampagnen gestoppt werden können.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (58)

Der Traum alter Männer (45)

„Der Schutz des Lebens hat für die CDU überragende Bedeutung“ (41)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

„Deutsche Bischöfe überschritten klar ihre lehramtliche Kompetenz“ (31)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (23)

Das wäre der Dschungel... (21)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (19)

Weihbischof Michael Gerber wird neuer Bischof von Fulda (19)

Die Todesengel von links (19)

Bistum Münster schaltet Staatsanwaltschaft ein (14)

Wien: Solidaritätskundgebung für weltweit verfolgte Christen (13)

Irisches Parlament legalisiert Abtreibung (12)