zurück - Artikel auf http://www.kath.net/news/15625

04 Januar 2007, 08:42
40 Prozent der Deutschen glauben an Außerirdische

Jeder dritte meint, dass Aliens die Erde bereits betreten haben
Stuttgart (kath.net/idea)
Vier von zehn Deutschen glauben an außerirdische Lebewesen. Das hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der Monatszeitschrift Reader’s Digest (Stuttgart) ergeben. In der Januarausgabe berichtet das Magazin über die Umfrage: Ein Großteil der Menschen, nämlich 44 Prozent, sieht in Lebewesen von einem anderen Stern keine Furcht erregende, sondern menschenähnliche Gestalten. 40 Prozent stellen sich eine unsichtbare Kraft vor, 30 Prozent denken an Insekten, 27 Prozent vermuten eher Charaktere wie jene aus der Fernsehserie Raumschiff Enterprise. Nur 13 Prozent glauben an kleine grüne Männchen. Acht Prozent geben an, die Lebewesen würden der Filmfigur E.T. ähneln. Von den 33 Millionen Deutschen, die an Außerirdische glauben, sind 37 Prozent überzeugt, dass die fremden Wesen bereits die Erde betreten haben. 22 Prozent vermuten hinter Kornkreisen auf Feldern und Wiesen eine Botschaft der Außerirdischen. Mit steigendem Bildungsgrad wächst die Bereitschaft, an außerirdisches Leben zu glauben. 63 Prozent glauben, dass die Außerirdischen den Deutschen wohl gesonnen sind; nur 17 Prozent halten sie für bedrohlich. 83 Prozent der Deutschen, die an Aliens glauben, meinen, dass Regierung und Wissenschaft deutlich mehr über die Wesen wissen, als sie zugeben.